Angebote zu "Creme" (313 Treffer)

Bübchen Baby Wundschutz Creme, Entwickelt, um A...
Bestseller
2,44 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Produkteigenschaften: Die reichhaltige Fomel mir Zinkoxid, Kamille und Panthenol beugt Rötungen und Irritationen vor. Der Nässe-Schutzkomplex mit Zinkoxid weist wirksam Feuchtigkeit ab. Unterstützt die natürliche Schutzfunktion der Haut. Ohne Zusatz von Mineralöl und Konservierungsstoffen (lt. Kosm. VO). Entwickelt, um Allergie-Risiken vorzubeugen. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt – Bübchen wird von Hebammen und Ärzten empfohlen.

Anbieter: hygi
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Eucerin® SONNEN ALLERGIE SCHUTZ CREME-GEL LSF 25
17,69 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Mittlerer Sonnenschutz für das Gesicht und den Körper zum Schutz vor Sonnenallergien und sonnenbedingten Hautschäden. Wirkstoffe Avobenzon Salicylsäure-2-ethylhexylester Octocrilen 2,4-Bis[4-(2-ethylhexyloxy)-2-hydroxyphenyl]-6-(4-methoxyphenyl)-1,3,5-triazin Cocosglyceride, hydriert DL-a-Tocopherol acetat 4-G-a-D-Glucopyranosylrutosid Isoquercitrin 4-Methoxyzimtsäure-2-ethylhexylester weitere Informationen EUCERIN Sun Allergie Schutz Creme-Gel LSF 25 Creme-Gel Sonnenschutz mit mittlerem UV-Schutz und Sonnenallergieschutz Die Sonnenallergie Creme von Eucerin mit Lichtschutzfaktor 25 wurde speziell für zu Sonnenallergie neigende Haut entwickelt. Die moderne Technologie bietet einen effektiven Schutz gegen UV-Schäden und Sonnenallergie: - Hochwirksames, lichtstabiles UVA-/UVB-Filtersystem mit TinosorbS ist ein zuverlässiger Schutz gegen Sonnenbrand. - Das Creme-Gel enthält zudem das effektive, aus Pflanzen gewonnene Antioxidans AGR (Alpha-Glucosyl-Rutin), das zusammen mit dem UVA-Schutz den hauteigenen Schutz gegen freie Radikale, den Hauptauslöser der Sonnenallergie, stärkt. Sonnenallergien wie die Polymorphe Lichtdermatose (PLD) werden meist durch die Reaktion des Immunsystems auf oxidativen Stress verursacht, der auftritt, wenn UV-Strahlung, in der Regel UV-Licht, zur Bildung freier Radikale in den Hautzellen führt. Diese Reaktion des Immunsystems kann Entzündungen in Form von Blasen, Pocken oder Pusteln mit extremem Juckreiz hervorrufen. Das nicht fettende, wasserfeste Creme-Gel enthält weder Emulgatoren noch Parfüm und ist für hochempfindliche oder lichtempfindliche Haut geeignet. Anwendungsempfehlung Anwendungshinweise Tragen Sie das Fluid großzügig auf, bevor Sie sich in der Sonne aufhalten. Cremen Sie häufig nach, vor allem nach dem Schwimmen, Abtrocknen und Schwitzen. Nur so bleibt auch der anfänglicheLichtschutz erhalten. Inhaltsstoffe Wirkstoffe Avobenzon Salicylsäure-2-ethylhexylester Octocrilen 2,4-Bis[4-(2-ethylhexyloxy)-2-hydroxyphenyl]-6-(4-methoxyphenyl)-1,3,5-triazin Cocosglyceride, hydriert DL-a-Tocopherol acetat 4-G-a-D-Glucopyranosylrutosid Isoquercitrin 4-Methoxyzimtsäure-2-ethylhexylester Inhaltsstoffe Wasser, gereinigtes Glycerol Octoxyglycerin Ethanol, vergällt Alkyl benzoat (C12-15) Dimeticon Natrium citrat Syncrowax HGL-C Citronensäure Acrylat/C10-30 alkylacrylat-Kreuzpolymer Xanthan gum Trinatrium edetat 2-Phenoxyethanol Methyl-4-hydroxybenzoat Ethyl-4-hydroxybenzoat Hinweise Hinweise Wasserfest.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
HEPATHROMB Creme 60.000 150 g - Versandkostenfr...
Empfehlung
14,18 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Details: PZN: 07347882 Anbieter: RIEMSER Pharma GmbH Packungsgr.: 150g Produktname: Hepathromb 60000 Darreichungsform: Creme Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Sport- und Unfallverletzungen, wie: - Verstauchungen und Zerrungen - Prellungen - Quetschungen - Blutergüsse - Schmerzhafte Schwellungen nach Verletzungen - Entzündung oberflächlicher Venen Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit offenen Hautstellen. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Allgemeine Behandlungsdauer: 10 Tage, bei Entzündung oberflächlicher Venen 1-2 Wochen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken größerer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff hat blutverdünnende, gerinnungshemmende Eigenschaften und unterstützt den Abbau von Blutgerinnseln. Auch weitere Stoffwechselprodukte, die bei stumpfen Verletzungen zum Beispiel ins Muskelgewebe ausgetreten sind, werden schneller abtransportiert. Dadurch werden Schwellungen abgebaut, Blutergüsse schneller beseitigt und Entzündungen gemildert. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Offene Wunden Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt. - Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind. Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Heparin! - Vorsicht bei Allergie gegen Schweineeiweiß! - Vorsicht bei Allergie gegen Parabene z.B. Konservierungsstoffe (E-Nummer E 214 - E 219) oder als Pflanzeninhaltsstoff! - Vorsicht bei Allergie gegen Paraffin! - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Cetylstearylalkohol)!

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Eucerin Sun Allergie Schutz Creme-Gel LSF25 150...
15,69 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 03842834 Eucerin Sun Allergie Schutz Creme-Gel LSF25 150 ml Gel Das Eucerin Sun Allergy Protect Sun Creme-Gel mit LSF 25 bietet mittleren Sonnenschutz und schützt vor Sonnenallergien und sonnenbedingten Hautschäden. Der Sonnenschutz mit ADVANCED SPECTRAL TECHNOLOGY sorgt für einen zuverlässigen Schutz vor UVA/UVB-Strahlung und bei hochenergetisch sichtbarem Licht (HEV-Licht). Die Sonnencreme eignet sich besonders für Hauttypen, die zu Sonnenallergie wie PLD (Polymorphe Lichtdermatose) neigen. Zusätzlich schützt das in der Sonnencreme enthaltene Glucosylrutin vor sonnenbedingten Allergien. Die parfümfreie Formel senkt dabei das Risiko für Hautirritationen. Beim Auftragen klebt die Creme nicht, ist nicht fettend, schnell einziehend sowie wasserfest. Mehr Sicherheit als nur vor UV-Strahlung: Die ADVANCED SPECTRAL TECHNOLOGY kombiniert UVA/UVB-Filter für sehr hohen UV-Schutz und Licochalcone A zur Neutralisation freier Radikale, ausgelöst durch UV- und hochenergetisches sichtbares Licht. Anwendung Eine ausreichende Menge des Produkts verwenden und den Schutz regelmäßig erneut auftragen Inhaltsstoffe Aqua , Glycerin , Butyl Methoxydibenzoylmethane , Ethylhexyl Salicylate, Alcohol Denat , C12-15 Alkyl Benzoate, Dimethicone , Octocrylene , Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine , Hydrogenated Coco-Glycerides , Diethylhexyl Butamido Triazone ,Sodium Citrate , C18-36 Acid Triglyceride, Citric Acid , Tocopheryl Acetate, Glucosylrutin Isoquercitrin , Ethylhexyl Methoxycinnamate , Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Xanthan Gum , Trisodium EDTA , Phenoxyethanol , Methylparaben , Ethylparaben

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
FUNGIZID-ratiopharm Extra Creme 30 g - Versandk...
Top-Produkt
8,18 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Fungizid ratiopharm Extra Creme 30 g Wirkstoff: Terbinafin, Terbinafin hydrochlorid Weitere Bestandteile: Benzylalkohol, Cetylpalmitat, Cetylstearylalkohol, Cetylalkohol, Wasser, gereinigtes, Natriumhydroxid, Isopropyl myristat, Polysorbat 60, Sorbitan stearat Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Massieren Sie das Arzneimittel danach leicht ein. Zuvor reinigen Sie die betroffene(n) Stelle(n). Decken Sie nässende, hochrote Körperstellen in der Nacht mit Gaze ab. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit den Augen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken größerer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann zu Übelkeit, Bauchschmerzen und Schwindel kommen. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Welche Altersgruppe ist zu beachten? Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: Hautausschlag Juckreiz Brennen auf der Haut Hautrötung Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Naftifin und Terbinafin)! Vorsicht bei Allergie gegen Benzylalkohol! Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Sorbitanfettester mit der E-Nummer E 493 und E 494)! Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Cetylstearylalkohol)! Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)!

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Lavolta Naturcreme Super Soft
34,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Anti-Aging aus der Natur: Naturcreme Super Soft von Lavolta Die wunderbare Naturcreme Super Soft besteht aus 100% gereinigter und hochwertiger Sheabutter und Vitamin E. Bei den Sahara-Völkern hat sich Sheabutter als Hautpflege zum Schutz vor Austrocknung und vorzeitiger Hautalterung seit Jahrhunderten bewährt. Shéa entspannt, beruhigt und fördert die Regenerationsfähigkeit der trockenen, empfindlichen, schuppenden oder rissigen Hautstellen im Gesicht, an den Händen, Beinen, Füßen, Lippen oder der Kopfhaut. Hautcreme mit herrlicher Textur Die Naturcreme Super Soft ist von einer besonders weichen Textur, die sich auch auf größere Hautpartien angenehm auftragen lässt. Der Grund für die besondere Streichfähigkeit dieser Creme ist ein höherer Anteil an ungesättigten Fettsäuren in den geernteten Shea-Samen. Zu diesen ungesättigten Fettsäuren gehört ein höherer Anteil an Ölsäure, der die Creme bereits bei Zimmertemperatur weich und die Haut geschmeidig macht. Außerdem ist ein höherer Anteil an Linolsäure enthalten, eine essentielle Fettsäure, die vom Körper nicht synthetisiert werden kann, ihm also von außen zugeführt werden muss. Die Naturcreme ist frei von Weichmachern oder anderen chemischen Zusätzen und daher ohne Allergie-Risiko auf chemische Zusätze. Auslieferung in der praktischen Dose mit Schraubverschluss. Verwöhnen Sie Ihre Haut mit der herrlichen Naturcreme Super Soft! Sie wird es Ihnen danken! Lieferumfang: 1x Lavolta Shéa Naturcreme Super Soft, 150 ml Anwendung: Die Naturcreme Super Soft hat eine besonders weiche Konsistenz auch ohne Zusatz von Weichmachern und kann daher direkt auch auf größere Hautpartien aufgetragen werden. Die Anwendung kann beliebig oft wiederholt werden. Aus der Kosmetiklinie "Lavolta".

Anbieter: HSE24
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
CANESTEN Creme 1% 50 g - Versandkostenfrei ab 20€
Aktuell
12,78 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Details: PZN: 01802664 Anbieter: Bayer Vital GmbH Packungsgr.: 50g Produktname: Canesten Darreichungsform: Creme Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Pilzinfektionen mit Hefepilzen, Fadenpilzen und anderen Pilzen, wie: - Pilzinfektionen der Haut - Pilzinfektionen in den Körperfalten - Fußpilz - Pilzinfektionen zwischen den Zehen oder Fingern (Interdigitalmykose) - Pilzinfektionen am Nagelwall (Nagelumlauf) - Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor) - Pilzinfektion an den äußeren Geschlechtsteilen der Frau - Pilzinfektionen der Eichel (Balanitis) - Zwergflechte (Erythrasma) (Hautinfektion mit bestimmten Bakterien) - Hautentzündung mit verstärkter Talgproduktion und Pilzbefall (Seborrhoische Dermatitis) Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Oder: Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffenen Stellen im Genitalbereich auf. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Die Anwendung sollte nach Abklingen der Symptome noch 2 Wochen fortgesetzt werden. Allgemeine Behandlungsdauer: bei Pilzinfektion der Haut 3-4 Wochen, bei Zwergflechte 2-4 Wochen, bei Hautflechte durch Kleienpilz 1-3 Wochen, bei Pilzinfektion im äußeren Genitalbereich 1-2 Wochen. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert, oder Zellbestandteile treten aus und die Zelle löst sich auf. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder direkt abgetötet. Der Wirkstoff ist außerdem gegen bestimmte Bakterien wirksam. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: - Brennen oder Stechen auf der Haut - Hautrötung Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)! - Vorsicht bei Allergie gegen Benzylalkohol! - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Cetylstearylalkohol)! - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Sorbitanfettester mit der E-Nummer E 493 und E 494)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Lavolta Naturcreme Classic
29,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Klassiker und Bestseller in Retro-Optik Den Klassiker aus der Linie Lavolta Shea gibt es jetzt im angesagten Retro-Look. Die Naturcreme Classic ist frei von Farb-, Duft- und Konservierungsstoffen und besonders geeignet für Menschen mit trockener, empfindlicher oder rauer Haut. Sie pflegt die trockene, spröde, schuppende und empfindliche Haut im Gesicht, an Händen, Beinen, Füßen, Lippen oder Kopfhaut. Die Creme ist wasserfrei und enthält einen sehr hohen Anteil an unverseifbaren Bestandteilen. Wertvolle Inhaltsstoffe aus der Natur Die Naturcreme Classic besteht nur aus Sheabutter und Vitamin E. Sie kommt ohne weitere Zusätze aus und ist daher ohne Allergie-Risiko anwendbar. Die Creme ist auch bei trockener Haut, Psoriasis oder Neurodermitis anwendbar. Enthaltene Sheabutter ist vor allem reich an Ölsäuren wie Palmitinsäure, Linolsäure oder Stearinsäure, die vor Umwelteinflüssen schützen, Feuchtigkeit binden, zellregenerierend wirken und die Haut weich und geschmeidig halten. Kaum ein anderes Öl enthält einen derart hohen Anteil unverseifbarer Bestandteile wie Triterpene, Triterpenalkohole, Vitamin E, Beta Carotin, Allantoin und Ölsäuren. Außerdem hält Sheabutter die Feuchtigkeit in der Haut. Der besondere Inhaltsstoff hat sich seit Jahrhunderten bei den Saharavölkern zum Schutz vor Austrocknung und vorzeitiger Alterung der Haut bewährt. Vitamin E hat radikalfangende Eigenschaften und unterstützen somit den Schutz der Haut vor UV-bedingten Umwelteinflüssen. Hautpflege-Klassiker im Retro-Look jetzt online bestellen! Lieferumfang: 1x Lavolta Shea Naturcreme Classic Retro 225 ml Hauttyp: Für normale, trockene und sensible Haut, sowie für Misch- und Problemhaut. Für die Haut ab 25. Anwendung: Beliebig oft bei trockener Haut im Gesicht, an den Händen, auf schuppigen Ellenbogen oder am ganzen Körper verwenden. Besonderheit: frei von Farb-, Duft- und Konservierungsstoffen Hinweis: Die hier angegebenen Inhaltsstoffe entsprechen unserem derzeitigen Stand der Produktion. Wir passen die Zusammensetzung unserer Produkte stets gemäß neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse an. Daher können die Inhaltsstoff-Deklarationen bei vorherigen Auflagen von den hier angegebenen abweichen.

Anbieter: HSE24
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
CANESTEN Creme 1% 20 g - Versandkostenfrei ab 20€
Aktuell
6,08 € *
zzgl. 2,90 € Versand

CANESTEN Creme 1% 20g Pilzinfektionen der Haut verursachen vielfältige Beschwerden, die Ihre Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. Wenn Sie sich für die Behandlung mit der bewährten Canesten® Creme entscheiden, bekämpfen Sie diese Hauterkrankung zuverlässig und können bald wieder beschwerdefrei sein. Canesten® Creme – ein wirksames rezeptfreies Mittel gegen Fußpilz und andere Mykosen Sie kaufen die wirksame Canesten® Creme ohne Rezept für eine unkomplizierte Behandlung in eigener Regie. Wenn Sie die Canesten® Creme entsprechend der Packungsanweisung anwenden und regelmäßig auf die betroffenen Hautstellen auftragen, können Sie schon bald eine Linderung Ihrer Beschwerden feststellen. Die Inhaltsstoffe der Canesten® Creme gegen Pilzerkrankungen Die Wirksamkeit der Canesten® Creme basiert auf dem Wirkstoff Clotrimazol, der in einer Konzentration von einem Prozent in dem Präparat enthalten ist. Des Weiteren besteht die Canesten® Creme aus Polysorbat 60, Benzyl- und Cetylstearylalkohol, Sorbitanstearat sowie Cetylpalmiat, 2-Octyl-1-dodecanol und gereinigtem Wasser. Clotrimazol wirkt sowohl gegen Fußpilz als auch gegen zahlreiche andere Hautpilzerkrankungen. Die Behandlung mit der Canesten® Creme gestaltet sich absolut unkompliziert Vor dem Auftragen der Canesten® Creme reinigen Sie die betroffenen Hautpartien sehr gründlich und tupfen sie mit einem sauberen Handtuch trocken. Anschließend tragen Sie die Creme dünn auf und verteilen Sie mit den Fingern gleichmäßig. Um die Erreger der Pilzinfektion wirksam zu bekämpfen, ist es erforderlich, diese Anwendung zwei- bis dreimal pro Tag über einen zwei- bis vierwöchigen Zeitraum zu wiederholen. Führen Sie die Behandlung konsequent weiter, auch wenn die Beschwerden vollständig abgeklungen sind. Fußpilz – eine unangenehme, aber leicht zu behandelnde Hautpilzerkrankung Eine der am weitesten verbreiteten Formen von Hautpilz ist die Fußmykose. Wenn die Haut an Ihren Füßen, besonders zwischen den einzelnen Zehen, stark juckt oder brennt, leiden Sie wahrscheinlich an Fußmykose. Genauso sind Schuppenbildungen, Rötungen oder kleine, nässende Bläschen Indikatoren für eine Fußpilzerkrankung. Stellen Sie diese Symptome fest, handeln Sie schnell und fangen unverzüglich eine Behandlung an. Mit Canesten® Creme bekommen Sie den Fußpilz in den Griff. Je eher Sie mit der Therapie anfangen, desto schneller stellt sich der Behandlungserfolg ein. Das Gleiche gilt für zahlreiche andere mykotische Hauterkrankungen. Clotrimazol – eine schlagkräftige Waffe gegen Pilzerkrankungen Der in der Canesten® Creme enthaltene Wirkstoff Clotrimazol wirkt gegen Fußpilz und viele weitere Mykosen, die durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze oder andere Pilzerreger verursacht werden. Clotrimazol dringt tief in die infizierten Hautschichten ein und hemmt das Wachstum der Pilze bzw. sorgt dafür, dass sie absterben. Vorsichtsmaßnahmen, um der Ausbreitung von Pilzerregern vorzubeugen Durch das Beachten von einigen Verhaltensregeln können Sie dazu beitragen, dass Sie Pilzinfektionen sich nicht verbreiten und Sie sich nach einer ausgestandenen Erkrankung nicht erneut anstecken. Insbesondere sollten Sie Unterwäsche, Socken und Strümpfe (aus Naturmaterialien) täglich wechseln, und ebenso wie Ihre Handtücher und Bettwäsche bei 60 °C oder mehr waschen. Alternativ bietet sich der Canesten® Hygiene Wäschespüler an, der auch bei niedrigeren Temperaturen gegen Pilzerreger und Bakterien wirkt. Halten Sie sich außerdem in feucht-warmen Gemeinschaftseinrichtungen wie Umkleidekabinen oder Saunen nie ohne Badeschuhe auf. Weitere ProduktinformationenWirkstoffe 10 mg ClotrimazolIndikation/Anwendung Die Creme ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Pilzerkrankungen (Mykosen) der Haut und Schleimhaut, verursacht durch Dermatophyten, Hefen, Schimmelpilze und andere, wie Malassezia furfur, sowie Hautinfektionen durch Corynebacterium minutissimum. Diese können vorkommen z. B. in Form von: Mykosen der Füße (Fußpilz), zwischen Zehen und Fingern, am Nagelfalz (Paronychien) auch in Verbindung mit Nagelmykosen Hauterkrankungen, die mit Canesten-empfindlichen Erregern zusätzlich infiziert sind (Superinfektion) Mykosen der Haut und Hautfalten, oberflächige Candidosen, Pityriasis versicolor (Kleienpilzflechte), Infektionen mit Corynebacterium minutissimum (Erythrasma), seborrhoischer Dermatitis nur bei mikrobieller Mitbeteiligung o. a. Erreger. Infektionen der Schamlippen und angrenzender Bereiche, verursacht durch Hefepilze (Candida-Vulvitis); Entzündungen von Eichel und Vorhaut des Mannes durch Hefepilze (Candida-Balanitis). Clotrimazol, der Wirkstoff der Creme dringt in die befallenen Hautschichten ein und greift dort den Pilz an. Die Folge: der Pilz stirbt ab oder wird in seinem Wachstum gehemmt.Dosierung Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, die Creme 1-3mal täglich auf die erkrankten Hautstellen dünn auftragen und einreiben. Meist genügt ein ca. ½ cm langer Salbenstrang für eine etwa handtellergroße Fläche. Vor jeder Anwendung sollten Sie die befallenen Hautstellen waschen, damit die lockeren Hautschuppen entfernt werden. Danach sollten Sie die Haut gründlich abtrocknen. Bei Infektion der Schamlippen (Candida-Vulvitis) und angrenzender Bereiche der Frau die Creme 1-3mal täglich auf die entsprechenden Hautbezirke (äußere Geschlechtsteile bis zum After) anwenden. Die Creme empfiehlt sich auch zur gleichzeitigen Behandlung einer Entzündung von Eichel und Vorhaut (Candida-Balanitis) des Partners durch Hefepilze. Dauer der Anwendung: Die Behandlungsdauer ist unter anderem abhängig vom Ausmaß und Ort der Erkrankung. Um eine vollständige Ausheilung zu erreichen, sollte die Behandlung nicht nach dem Abklingen der Beschwerden abgebrochen, sondern bis zu einer Therapiedauer von mindestens 4 Wochen konsequent fortgeführt werden. Pityriasis versicolor heilt im Allgemeinen in 1-3 Wochen und Erythrasma in 2-4 Wochen ab. Bei Fußpilz sollte - um Rückfällen vorzubeugen - trotz rascher subjektiver Besserung ca. 2 Wochen über das Verschwinden aller Krankheitszeichen hinaus weiterbehandelt werden. Candida-Vulvitis und Candida-Balanitis heilen in 1-2 Wochen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Canesten Creme zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels angewendet haben, als Sie sollten Folgen der Anwendung zu großer Mengen der Creme sind nicht bekannt; es liegen keine Berichte hierzu vor. Wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels vergessen haben Wenden Sie beim nächsten Mal nicht eine größere Menge Creme an, sondern setzen Sie die Behandlung wie empfohlen fort. Wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels abbrechen Um eine vollständige Ausheilung der Pilzinfektion zu erreichen und einem Rückfall vorzubeugen, sollten Sie möglichst nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt die Behandlung vorzeitig beenden oder unterbrechen. Wenn Sie dies dennoch tun, ist eine Wiederkehr der Beschwerden zu befürchten, da Ihre Pilzerkrankung wahrscheinlich noch nicht richtig ausgeheilt ist. Die Behandlung sollten Sie auch nicht nach dem Abklingen der Beschwerden abbrechen, sondern konsequent fortführen (wie in der Dosierungsanleitung empfohlen).Art und Weise Creme auf die erkrankten Hautstellen dünn auftragen und einreiben. Vor jeder Anwendung von Creme sollten Sie die befallenen Hautstellen waschen, damit die lockeren Hautschuppen entfernt werden. Danach sollten Sie die Haut gründlich abtrocknen. Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zu Grunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1.000 Behandelten Selten: weniger als 1 von 1.000, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelten Sehr selten: weniger als 1 von 10.000 Behandelten, oder unbekannt Mögliche Nebenwirkungen: Haut: Gelegentlich: Vorübergehende irritative Hautreaktionen, wie z. B. Brennen, Stechen, Rötung Überempfindlichkeitsreaktionen: Bei Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe können allergische Reaktionen an der Haut bzw. Schleimhaut auftreten. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht angegeben sind. Wechselwirkungen Bei Anwendung der Creme mit anderen Arzneimitteln sind bislang keine Wechselwirkungen bekannt geworden.Gegenanzeigen Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Clotrimazol oder einen der sonstigen Bestandteile sind.Schwangerschaft und Stillzeit Schwangerschaft: Wenn Sie die Creme anwenden, wie in der Dosierungsanleitung beschrieben oder von Ihrem Arzt oder Apotheker empfohlen, wird der Wirkstoff Clotrimazol nur in sehr geringer Menge in den Körper aufgenommen; mit einer systemischen Wirkung (Wirkung auf andere Organe) ist deshalb nicht zu rechnen. Aus Gründen der Vorsicht darf Clotrimazol in der Schwangerschaft bei der Anwendung in der Scheide nur nach entsprechender Nutzen-/ Risikoabschätzung durch den behandelnden Arzt angewendet werden. Stillzeit: Wegen der geringen Resorption bei Anwendung auf der Haut oder Schleimhaut ist mit dem Stillen für den Säugling vermutlich kein Risiko verbunden. Während der Stillzeit sollte die Creme nicht direkt an der milchgebenden Brust angewendet werden. Patientenhinweise Was können Sie zusätzlich tun? Wechseln Sie täglich Handtücher, Wäsche und Strümpfe, die mit der erkrankten Hautstelle in Berührung kommen. Schon diese einfache Maßnahme unterstützt die Ausheilung und verhindert eine Übertragung auf andere Körperstellen und Personen. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen: Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Details: PZN: 01589584 Anbieter: Bayer Vital GmbH Packungsgr.: 20g Produktname: Canesten Darreichungsform: Creme Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Pilzinfektionen mit Hefepilzen, Fadenpilzen und anderen Pilzen, wie: - Pilzinfektionen der Haut - Pilzinfektionen in den Körperfalten - Fußpilz - Pilzinfektionen zwischen den Zehen oder Fingern (Interdigitalmykose) - Pilzinfektionen am Nagelwall (Nagelumlauf) - Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor) - Pilzinfektion an den äußeren Geschlechtsteilen der Frau - Pilzinfektionen der Eichel (Balanitis) - Zwergflechte (Erythrasma) (Hautinfektion mit bestimmten Bakterien) - Hautentzündung mit verstärkter Talgproduktion und Pilzbefall (Seborrhoische Dermatitis) Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Oder: Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffenen Stellen im Genitalbereich auf. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Die Anwendung sollte nach Abklingen der Symptome noch 2 Wochen fortgesetzt werden. Allgemeine Behandlungsdauer: bei Pilzinfektion der Haut 3-4 Wochen, bei Zwergflechte 2-4 Wochen, bei Hautflechte durch Kleienpilz 1-3 Wochen, bei Pilzinfektion im äußeren Genitalbereich 1-2 Wochen. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert, oder Zellbestandteile treten aus und die Zelle löst sich auf. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder direkt abgetötet. Der Wirkstoff ist außerdem gegen bestimmte Bakterien wirksam. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: - Brennen oder Stechen auf der Haut - Hautrötung Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)! - Vorsicht bei Allergie gegen Benzylalkohol! - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Cetylstearylalkohol)! - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Sorbitanfettester mit der E-Nummer E 493 und E 494)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Bübchen Baby Wundschutz Creme, Entwickelt, um A...
2,44 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Produkteigenschaften: Die reichhaltige Fomel mir Zinkoxid, Kamille und Panthenol beugt Rötungen und Irritationen vor. Der Nässe-Schutzkomplex mit Zinkoxid weist wirksam Feuchtigkeit ab. Unterstützt die natürliche Schutzfunktion der Haut. Ohne Zusatz von Mineralöl und Konservierungsstoffen (lt. Kosm. VO). Entwickelt, um Allergie-Risiken vorzubeugen. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt – Bübchen wird von Hebammen und Ärzten empfohlen.

Anbieter: discount24
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
TERBINAFINHYDROCHLORID STADA 10 mg/g Creme 30 g...
Beliebt
8,78 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Details: PZN: 02904941 Anbieter: STADApharm GmbH Packungsgr.: 30g Produktname: Terbinafinhydrochlorid STADA 10mg/g Darreichungsform: Creme Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Pilzinfektionen mit Fadenpilzen (Dermatophyten), wie: - Pilzinfektionen der Haut - Fußpilz - Pilzinfektionen der Haut mit Hefepilzen - Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor) Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Massieren Sie das Arzneimittel danach leicht ein. Zuvor reinigen Sie die betroffene(n) Stelle(n). Decken Sie nässende, hochrote Körperstellen in der Nacht mit Gaze ab. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit den Augen. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Allgemeine Behandlungsdauer: bei Fußpilz und bei Pilzinfektion der Haut mit Fadenpilzen 1 Woche, bei Pilzinfektionen der Haut durch Hefepilze 1-2 Wochen und bei Hautflechte durch Kleienpilz 2 Wochen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken größerer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann zu Übelkeit, Bauchschmerzen und Schwindel kommen. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder sie sterben durch zusätzliche Schädigungen des Zellinneren direkt ab. Der Wirkstoff reichert sich in Haut, Haaren und Nägeln an und entfaltet dort seine volle Wirkung. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: - Hautrötung - Hautausschlag - Juckreiz - Brennen auf der Haut Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Naftifin und Terbinafin)! - Vorsicht bei Allergie gegen Benzylalkohol! - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Cetylstearylalkohol)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)! - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Sorbitanfettester mit der E-Nummer E 493 und E 494)!

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Paket Eucerin Sun Allergie Schutz
26,49 € *
ggf. zzgl. Versand

HinweiseDas Paket Eucerin Sun Allergie Schutz (Packungsgröße: 1 Pck) setzt sich aus folgenden Produkten zusammen: Eucerin Sun Allergie After Sun Gel, 150 ml (PZN: 7415508) Eucerin Sun Allergie Schutz Creme-gel Lsf 25, 150 ml (PZN: 3842834)Weitere Hinweise zu den einzelnen Kosmetika finden Sie auf den jeweiligen Produktseiten.Paket Eucerin Sun Allergie Schutz (Packungsgröße: 1 Pck) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
ANTIFUNGOL HEXAL Creme 50 g - Versandkostenfrei...
Empfehlung
5,58 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Details: PZN: 03117659 Anbieter: HEXAL AG Packungsgr.: 50g Produktname: Antifungol HEXAL Darreichungsform: Creme Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Pilzinfektionen mit Hefepilzen, Fadenpilzen und anderen Pilzen, wie: - Pilzinfektionen der Haut - Pilzinfektionen in den Körperfalten - Fußpilz - Pilzinfektionen zwischen den Zehen oder Fingern (Interdigitalmykose) - Pilzinfektionen am Nagelwall (Nagelumlauf) - Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor) - Zwergflechte (Erythrasma) (Hautinfektion mit bestimmten Bakterien) Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Die Anwendungsdauer sollte bis zu 4 Wochen betragen, auch wenn die Beschwerden bereits vorher abklingen. Allgemeine Behandlungsdauer bei Hautflechte durch Kleienpilz 1-3 Wochen. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert, oder Zellbestandteile treten aus und die Zelle löst sich auf. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder direkt abgetötet. Der Wirkstoff ist außerdem gegen bestimmte Bakterien wirksam. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: - Brennen oder Stechen auf der Haut - Hautrötung Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)! - Vorsicht bei Allergie gegen Benzylalkohol! - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Cetylstearylalkohol)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)! - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Sorbitanfettester mit der E-Nummer E 493 und E 494)! - Vorsicht bei Allergie gegen Paraffin! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Schmink-Set Werwolf 12-teilig   Special FX Make...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Schmink-Set Werwolf 12-teilig Special Effekt Make-Up Kit mit Latex Applikationen Das Werwolf Special Effekt Make-Up Kit enthält alles, was du für dein Make-Up als gruseligen Werwolf benötigst. Die Latex Applikationen kannst du individuell an dein Gesicht anpassen und mit einer Nagelschere zuschneiden. Deine Freunde werden begeistert sein von deinem Auftritt als realistischer Werwolf. Das Werwolf FX Kit besteht aus zwei Latexteilen, die die Schnauze und den Unterkiefer des Werwolfes bilden. Diese werden mit dem mitgelieferten Kleber angeklebt. In der Lieferung ist außerdem transparentes Puder und schwarzes und braunes Creme Make-Up enthalten um auch den Rest deines Gesichtes in einen Werwolf zu verwandeln. Ebenfalls mitgelifert werden Schmink Schwämmchen und eine Puderquaste. Nutze das praktische Komplett Set zusammen mit den und den zu deiner Werwofl Verkleidung. Lieferumfang: 1 x Schmink-Set Werwolf 12-teilig Inhalt: 2 x Latex Applikationen, 1 x Flüssig Latex, 1 x Hautkleber, 3 x Creme Make-Up, 2 x Make-Up Schwämmchen, 1 x Puderquaste, 1 x Transparentes Puder Farbe: braun, schwarz Material: Latex Komplett Schmink-Set für Werwölfe Achtung: Der Artikel ist ein Kostümzubehör für Erwachsene und ist kein Spielzeug. Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Kann Kleinteile enthalten die verschluckt werden können - Erstickungsgefahr. Von Feuer und offenen Flammen fernhalten. Das Kit nicht bei einer Latex Allergie verwenden. Nicht Hitzebeständig, deshalb nicht mit Glätteisen oder Lockenstab behandeln Achtung: Ein Test auf allergische Hautreaktion in der Armbeuge wird empfohlen, da Flüssiglatex, Hautkleber und dekorative Kosmetik bei sensibler Haut zu temporärer Rötung führen kann. Solltest Du bei dem Test in der Armbeuge eine heftige Rötung zeigen, raten wir von der Benutzung ab.

Anbieter: Karneval-Universe
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
CLOTRIMAZOL 1% Creme-1A Pharma 50 g - Versandko...
Empfehlung
2,88 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Details: PZN: 02409006 Anbieter: 1 A Pharma GmbH Packungsgr.: 50g Produktname: Clotrimazol 1% Creme-1A Pharma Darreichungsform: Creme Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Pilzinfektionen mit Hefepilzen, Fadenpilzen und anderen Pilzen, wie: - Pilzinfektionen der Haut - Pilzinfektionen in den Körperfalten - Fußpilz - Pilzinfektionen zwischen den Zehen oder Fingern (Interdigitalmykose) - Pilzinfektionen am Nagelwall (Nagelumlauf) - Hautflechte durch Kleienpilz (Pityriasis versicolor) - Zwergflechte (Erythrasma) (Hautinfektion mit bestimmten Bakterien) Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Die Anwendungsdauer sollte bis zu 4 Wochen betragen, auch wenn die Beschwerden bereits vorher abklingen. Allgemeine Behandlungsdauer bei Hautflechte durch Kleienpilz 1-3 Wochen. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert, oder Zellbestandteile treten aus und die Zelle löst sich auf. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder direkt abgetötet. Der Wirkstoff ist außerdem gegen bestimmte Bakterien wirksam. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: - Brennen oder Stechen auf der Haut - Hautrötung Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Pilzmittel (z.B. Clotrimazol)! - Vorsicht bei Allergie gegen Benzylalkohol! - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Cetylstearylalkohol)! - Vorsicht bei Allergie gegen Paraffin! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)! - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Sorbitanfettester mit der E-Nummer E 493 und E 494)! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Bübchen Baby Wundschutz Creme, Entwickelt, um A...
2,44 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Produkteigenschaften: Die reichhaltige Fomel mir Zinkoxid, Kamille und Panthenol beugt Rötungen und Irritationen vor. Der Nässe-Schutzkomplex mit Zinkoxid weist wirksam Feuchtigkeit ab. Unterstützt die natürliche Schutzfunktion der Haut. Ohne Zusatz von Mineralöl und Konservierungsstoffen (lt. Kosm. VO). Entwickelt, um Allergie-Risiken vorzubeugen. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt – Bübchen wird von Hebammen und Ärzten empfohlen.

Anbieter: Shopping24
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
SYSTRAL Hydrocort 0,5% Creme 30 g - Versandkost...
Beliebt
6,88 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Details: PZN: 01234065 Anbieter: MEDA Pharma GmbH & Co. KG Packungsgr.: 30g Produktname: Systral Hydrocort 0,5% Darreichungsform: Creme Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Hautentzündung, leichte Formen, z.B bei: - Allergische Hauterkrankung Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei länger andauernder Anwendung kann es unter anderem zu Steroidakne, Erweiterung kleiner Hautgefäße, Hautfarbenveränderung und Hautverdünnung kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff ist ein verwandter Stoff zum Kortison. Kortison ist ein Hormon, das vom Körper auch selbst hergestellt wird. Bei Verletzungen läuft die körpereigene Abwehr auf Hochtouren, etliche Botenstoffe und Abwehrzellen strömen zum Ort des Geschehens und vernichten eingedrungene Erreger und durch die Verletzung entstandene Zelltrümmer oder Blutgerinnsel. Diese Arbeit führt in dem betroffenen Gebiet zu Entzündungen und damit verbunden zu Schwellungen, Rötungen und letztlich zu Schmerzen. Der Wirkstoff drosselt diese körpereigenen Abwehrmechanismen, besonders wenn sie - wie etwa bei Allergien - zu übertrieben ausfällt. Er wirkt vor allem auf der Haut entzündungshemmend und beseitigt Juckreiz, Rötungen, Schwellungen und Pusteln. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Virusinfektionen der Haut, z.B.: - Windpocken - Herpes-Infektionen - Bakterieninfektionen der Haut, wie: - Hauttuberkulose - Syphilis (Lues) (Geschlechts- und Hautkrankheit) - Akne - Periorale Dermatitis (akneähnliche entzündliche Hauterkrankung im Mundbereich) - Rosacea (entzündliche Hauterkrankung im Gesichtsbereich) - Pilzinfektionen der Haut - Nach einer Impfung auftretende Hautreaktion Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind. Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Kortikoid-Allergie (z.B. Kortison)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)! - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Sorbitanfettester mit der E-Nummer E 493 und E 494)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)!

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
Eucerin Sun-Set 30
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungsgebiet von Eucerin Sun-Set 30 (Packungsgröße: 1 stk)Eucerin Sun Creme Lsf 30 (50 ml) PZN: 00800918 ist ein besonders hoher Sonnenschutz für normale bis trockene Gesichtshaut.Eucerin Sun Spray Transparent Lsf 30 (200 ml) PZN: 00142409 ist ein Sonnenschutz für den Körper, mit dem Lichtschutzfaktor 30.Eucerin Sun Allergie After Sun Gel (150 ml) PZN: 07415508 spendet Frische und regeneriert die Hautzellen nach dem Sonnenbad.Wirkungsweise von Eucerin Sun-Set 30 (Packungsgröße: 1 stk)Mehr Sicherheit als nur vor UV-Strahlung: Die ADVANCED SPECTRAL TECHNOLOGY kombiniert UVA/UVB-Filter für sehr hohen UV-Schutz und Licochalcone A zur Neutralisation freier Radikale, ausgelöst durch UV- und hochenergetisches sichtbares Licht. Licochalcone A Antioxidant Licochalcone A neutralisiert freie Radikale. Glycyrrhetinsäure unnterstützt die hauteigene DNA-Reparatur.Eucerin Sun Allergie After Sun Gel (Packungsgröße: 150 ml) enthält ein photoprotektives Radikalfängersystem aus Alpha-Glucosyl-Rutin (AGR) und Licochalcone A zur Beruhigung der Haut und unterstützung der HautregenerationWirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenEucerin Sun Creme Lsf 30:Aqua, Octocrylene, Glycerin, Alcohol Denat., Butyl Methoxydibenzoylmethane, Ethylhexyl Salicylate, Homosalate, Ethylhexyl Cocoate, Synthetic Beeswax, Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine, Glyceryl Stearate Citrate, Cetearyl Alcohol, Glycyrrhetinic acid, Glycyrrhiza Inflata Root Extract, VP/Hexadecene Copolymer, Xanthan Gum, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Silica Dimethyl Silylate, Dimethicone, Sodium Hydroxide, Trisodium EDTA, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol.Eucerin Sun Spray Transparent Lsf 30:Alcohol Denat., C12-15 Alkyl Benzoate, Homosalate, Octocrylene, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Ethylhexyl Salicylate, Cyclomethicone, Glycerin, Glycyrrhiza Inflata Root Extract, Tocopherol, Acrylates/Octylacrylamide Copolymer, Aqua, Benzoic Acid, ParfumEucerin Sun Allergie After Sun Gel:Aqua, Glycerin, Alcohol Denat., Butylene Glycol, Tapioca Starch, C12-15 Alkyl Benzoate, Glycine, Sodium Citrate, Cyclomethicone, Caprylic/Capric Triglyceride, Octyldodecanol, Dicaprylyl Ether, Citric Acid, Xanthan Gum, Glucosylrutin, Isoquercitrin, Glycyrrhiza Inflata Root Extract, Tocopherol, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Dimethiconol, Ethylhexylglycerin, Benzoic Acid.GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe sollten diese Produkte nicht angewendet werden.DosierungAnwendungsempfehlung vonEucerin Sun Creme Lsf 30 (Packungsgröße: 50 ml):Tragen Sie Eucerin Sun Creme Lsf 30 (Packungsgröße: 50 ml) vor der Sonnenexposition auf die Gesichtshaut auf. Eucerin Sun Creme Lsf 30 (Packungsgröße: 50 ml) ist wasserfest. Cremen Sie trotz des hohen Lichtschutzfaktors regelmäßig nach.Anwendungsempfehlung von Eucerin Sun Spray Transparent Lsf 30 (Packungsgröße: 200 ml):Sie können Eucerin Sun Spray Transparent Lsf 30 (Packungsgröße: 200 ml) bei Bedarf einfach auf Ihre Haut aufsprühen und einziehen lassen. Vermeiden Sie dabei Augenkontakt und sprühen Sie das Spray nicht in Ihr Gesicht.Anwendungsempfehlung von Eucerin Sun Allergie After Sun Gel (Packungsgröße: 150 ml):Tragen Sie Eucerin Sun Allergie After Sun Gel (Packungsgröße: 150 ml) nach Sonnenexposition auf die Haut auf und cremen Sie regelmäßig nach HinweiseVermeiden Sie das Sonnenbad in der Mittagsonnne und tragen Sie immer einer Sonnenbrille um Augenschäden zu vermeiden. Eucerin Sun-Set 30 (Packungsgröße: 1 stk) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot
LOCERYL Creme 20 g - Versandkostenfrei ab 20€
Empfehlung
7,18 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Details: PZN: 04520400 Anbieter: Galderma Laboratorium GmbH Packungsgr.: 20g Produktname: Loceryl Darreichungsform: Creme Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Pilzinfektionen mit Fadenpilzen (Dermatophyten), wie: - Pilzinfektionen der Haut - Pilzinfektionen in den Körperfalten - Fußpilz - Pilzinfektionen der Haut mit Hefepilzen Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Dauer der Anwendung? Die Anwendung sollte nach Abklingen der Symptome noch einige Tage fortgesetzt werden. Allgemeine Behandlungsdauer: mindestens 2 und maximal 6 Wochen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff schädigt die äußere Hülle, die sog. Zellmembran von Pilzen. Diese Hülle verliert somit einen Teil ihrer Funktionen, sie wird z.B. für Nährstoffe undurchlässiger - die Zelle hungert. Je nach Wirkstoffkonzentration werden die Pilze dadurch in ihrem Wachstum und ihrer Vermehrung gehemmt oder sie sterben durch zusätzliche Schädigungen des Zellinneren direkt ab. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Das Arzneimittel sollte nicht auf die Brust aufgetragen werden. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind. Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Emulgatoren (z.B. Cetylstearylalkohol)! - Vorsicht bei Allergie gegen Paraffin! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)! - Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)! - Vorsicht bei Allergie gegen Komplexbildner (z.B. EDTA und Triethylentetramin)!

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 23.11.2020
Zum Angebot