Angebote zu "Hydrocort" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Soventol® HydroCortisonACETAT 0,5% Cremogel
6,59 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Hautentzündung, leichte Formen, z.B bei: Allergische Hauterkrankung Wirkstoffe 1 g Creme enth.: Hydrocortison acetat 5 mg Hydrocortison 4,48 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht bei Kortikoid-Allergie (z.B. Kortison)! Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Soventol® HydroCort 0,5 % Effektiv. Langanhaltend. Pflegend. Soventol® HydroCort 0,5 % enthält den Wirkstoff Hydrocortison in einer angenehm pflegenden Cremegrundlage für eine zuverlässige Linderung der Beschwerden. Zusätzlich unterstützen die pflegenden Eigenschaften die Regeneration der geschädigten Haut. Soventol® HydroCort 0,5 % eignet sich zur symptomatischen Behandlung von vielen entzündlichen Hautreaktionen, sofern diese nicht durch Bakterien oder Pilzbefall bedingt sind. Aufgrund seiner Vielseitigkeit sollte es in keiner Haus- und Reiseapotheke fehlen. Anwendungsempfehlung Dosierung Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt eine ausreichende Menge 2-3 mal täglich Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene unabhängig von der Tageszeit Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei länger andauernder Anwendung kann es unter anderem zu Steroidakne, Erweiterung kleiner Hautgefässe, Hautfarbenveränderung und Hautverdünnung kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff ist ein verwandter Stoff zum Kortison. Kortison ist ein Hormon, das vom Körper auch selbst hergestellt wird. Bei Verletzungen läuft die körpereigene Abwehr auf Hochtouren, etliche Botenstoffe und Abwehrzellen strömen zum Ort des Geschehens und vernichten eingedrungene Erreger und durch die Verletzung entstandene Zelltrümmer oder Blutgerinnsel. Diese Arbeit führt in dem betroffenen Gebiet zu Entzündungen und damit verbunden zu Schwellungen, Rötungen und letztlich zu Schmerzen. Der Wirkstoff drosselt diese körpereigenen Abwehrmechanismen, besonders wenn sie - wie etwa bei Allergien - zu übertrieben ausfällt. Er wirkt vor allem auf der Haut entzündungshemmend und beseitigt Juckreiz, Rötungen, Schwellungen und Pusteln. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 g Creme enth.: Hydrocortison acetat 5 mg Hydrocortison 4,48 mg Inhaltsstoffe 1 g Creme enth.: Wasser, gereinigtes Isopropanol Decyloleat Macrogol 400 Isopropyl myristat Paraffin, dickflüssiges Acrylat/C10-30 alkylacrylat-Kreuzpolymer Carbomer Parfümöl Ammoniumhydroxid zur pH-Wert-Einstellung Dinatrium edetat-2-Wasser Hinweise Hinweise Aufbewahrung Lagerung vor Anbruch Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt vor Frost geschützt aufbewahrt werden. Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Monate verwendet werden! Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden! Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Virusinfektionen der Haut, z.B.: Windpocken Herpes-Infektionen Bakterieninfektionen der Haut, wie: Hauttuberkulose Syphilis (Lues) (Geschlechts- und Hautkrankheit) Akne Periorale Dermatitis (akneähnliche entzündliche Hauterkrankung im Mundbereich) Rosacea (entzündliche Hauterkrankung im Gesichtsbereich) Nach einer Impfung auftretende Hautreaktion Welche Altersgruppe ist zu beachten? Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: Brennen auf der Haut Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Soventol® HydroCort 0,5% Spray
8,89 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Hautentzündung, leichte Formen, z.B bei: Allergische Hauterkrankung Wirkstoffe 1 ml Spray enth.: Hydrocortison 5 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht bei Kortikoid-Allergie (z.B. Kortison)! Lösungsmittel (z.B. Propylenglycol, E 477) können Hautreizungen hervorrufen. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Wirkprinzip von Soventol® HydroCort 0,5% Spray Der sehr gut erforschte Wirkstoff Hydrocortison ist für seine entzündungshemmenden und juckreizstillenden Eigenschaften lange bekannt. Daher ist er bei akuten Entzündungsreaktionen wie Sonnenbrand oder Sonnenallergie geeignet. Raffiniert: In Soventol® HydroCort 0,5% Spray ist der milde, gut verträgliche Wirkstoff in eine fettfreie, alkoholhaltige Sprüh-Lösung eingebunden, die beim Sprühen fein vernebelt. Auf diese Weise sorgt das Spray gleichzeitig für sofortige angenehme Kühlung. Fazit: Symptome wie Juckreiz, Hautrötungen, Quaddeln, Schwellungen und Bläschen werden schnell gelindert. Anwendungsempfehlung Dosierung Behandlungsbeginn: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt eine ausreichende Menge 2-3 mal täglich Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene unabhängig von der TageszeitFolgebehandlung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt eine ausreichende Menge 1-mal täglich Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene unabhängig von der Tageszeit, im Abstand von 2-3 Tagen Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Sprühen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei länger andauernder Anwendung kann es unter anderem zu Steroidakne, Erweiterung kleiner Hautgefässe, Hautfarbenveränderung und Hautverdünnung kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff ist ein verwandter Stoff zum Kortison. Kortison ist ein Hormon, das vom Körper auch selbst hergestellt wird. Bei Verletzungen läuft die körpereigene Abwehr auf Hochtouren, etliche Botenstoffe und Abwehrzellen strömen zum Ort des Geschehens und vernichten eingedrungene Erreger und durch die Verletzung entstandene Zelltrümmer oder Blutgerinnsel. Diese Arbeit führt in dem betroffenen Gebiet zu Entzündungen und damit verbunden zu Schwellungen, Rötungen und letztlich zu Schmerzen. Der Wirkstoff drosselt diese körpereigenen Abwehrmechanismen, besonders wenn sie - wie etwa bei Allergien - zu übertrieben ausfällt. Er wirkt vor allem auf der Haut entzündungshemmend und beseitigt Juckreiz, Rötungen, Schwellungen und Pusteln. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 ml Spray enth.: Hydrocortison 5 mg Inhaltsstoffe 1 ml Spray enth.: Ethanol 96% (V/V) Propylenglycol Glycerol 85% Hypromellose Dinatrium edetat-2-Wasser Citronensäure monohydrat Natronlauge zur pH-Wert-Einstellung Wasser, gereinigtes Hinweise Hinweise Aufbewahrung Lagerung vor Anbruch Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden. Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Monate verwendet werden! Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden! Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Virusinfektionen der Haut, z.B.: Windpocken Herpes-Infektionen Bakterieninfektionen der Haut, wie: Hauttuberkulose Syphilis (Lues) (Geschlechts- und Hautkrankheit) Akne Periorale Dermatitis (akneähnliche entzündliche Hauterkrankung im Mundbereich) Rosacea (entzündliche Hauterkrankung im Gesichtsbereich) Pilzinfektionen der Haut Nach einer Impfung auftretende Hautreaktion Welche Altersgruppe ist zu beachten? Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind. Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. ergänzende Angebote {{widget type="MagentoCatalogWidgetBlockProductProductsList" title="" show_pager="0" products_count="3" template="Magento_CatalogWidget::product/widget/content/grid.phtml" conditions_encoded="^[`1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Combine`,`aggregator`:`all`,`value`:`1`,`new_child`:``^],`1--1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Product`,`attribute`:`sku`,`operator`:`()`,`value`:`31673,33995,33996`^]^]" type_name="Catalog Products List"}}

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Soventol® HydroCort 0,5% Creme
6,39 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Hautentzündung, leichte Formen, z.B bei: Allergische Hauterkrankung Ekzem Wirkstoffe 1 g Creme enth.: Hydrocortison 5 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht bei Kortikoid-Allergie (z.B. Kortison)! Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen. Lösungsmittel (z.B. Propylenglycol, E 477) können Hautreizungen hervorrufen. Konservierungsstoffe (z.B. Sorbinsäure und Sorbate, E 200, E 201, E 202, E 203) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Wirkprinzip Der Wirkstoff in Soventol® HydroCort 0,5% Creme ist Hydrocortison, das antiallergische, entzündungslindernde und juckreizstillende Eigenschaften besitzt. Dank der verwendeten Dosierung können die typischen Symptome bei entzündlichen Hautirritationen effektiv gelindert werden. Anwendungsempfehlung Dosierung Behandlungsbeginn: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt eine ausreichende Menge 2-3 mal täglich Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene unabhängig von der TageszeitFolgebehandlung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt eine ausreichende Menge 1-mal täglich Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene unabhängig von der Tageszeit, im Abstand von 2-3 Tagen Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei länger andauernder Anwendung kann es unter anderem zu Steroidakne, Erweiterung kleiner Hautgefässe, Hautfarbenveränderung und Hautverdünnung kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff ist ein verwandter Stoff zum Kortison. Kortison ist ein Hormon, das vom Körper auch selbst hergestellt wird. Bei Verletzungen läuft die körpereigene Abwehr auf Hochtouren, etliche Botenstoffe und Abwehrzellen strömen zum Ort des Geschehens und vernichten eingedrungene Erreger und durch die Verletzung entstandene Zelltrümmer oder Blutgerinnsel. Diese Arbeit führt in dem betroffenen Gebiet zu Entzündungen und damit verbunden zu Schwellungen, Rötungen und letztlich zu Schmerzen. Der Wirkstoff drosselt diese körpereigenen Abwehrmechanismen, besonders wenn sie - wie etwa bei Allergien - zu übertrieben ausfällt. Er wirkt vor allem auf der Haut entzündungshemmend und beseitigt Juckreiz, Rötungen, Schwellungen und Pusteln. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 g Creme enth.: Hydrocortison 5 mg Inhaltsstoffe 1 g Creme enth.: Paraffin, dünnflüssiges Cetylstearylalkohol Vaselin, weisses Cetomacrogol 1000 Wachs, emulgierend Propylenglycol Phenoxyethanol Kalium sorbat Sorbinsäure Dinatrium edetat-2-Wasser Wasser, gereinigtes Hinweise Hinweise Aufbewahrung Lagerung vor Anbruch Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden. Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Monate verwendet werden! Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden! Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Virusinfektionen der Haut, z.B.: Windpocken Herpes-Infektionen Bakterieninfektionen der Haut, wie: Hauttuberkulose Syphilis (Lues) (Geschlechts- und Hautkrankheit) Akne Periorale Dermatitis (akneähnliche entzündliche Hauterkrankung im Mundbereich) Rosacea (entzündliche Hauterkrankung im Gesichtsbereich) Pilzinfektionen der Haut Nach einer Impfung auftretende Hautreaktion Welche Altersgruppe ist zu beachten? Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind. Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wechselwirkungen Es sind bisher keine Wechselwirkungen mit anderen gleichzeitigeingenommenen oder äußerlich angewandten Arzneimittelnbekannt. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sieandere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendethaben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtigeArzneimittel handelt. Bei Anwendung von Soventol® HydroCort 0,5% zusammenmit Nahrungsmitteln und Getränken:Es sind bisher keine Wechselwirkungen mit Nahrungsmittelnund Getränken bekannt. ergänzende Angebote {{widget type="MagentoCatalogWidgetBlockProductProductsList" title="" show_pager="0" products_count="3" template="Magento_CatalogWidget::product/widget/content/grid.phtml" conditions_encoded="^[`1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Combine`,`aggregator`:`all`,`value`:`1`,`new_child`:``^],`1--1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Product`,`attribute`:`sku`,`operator`:`()`,`value`:`26615,33995,33996`^]^]" type_name="Catalog Products List"}}

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
Soventol® HydroCort 0,5% Creme
9,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Hautentzündung, leichte Formen, z.B bei: Allergische Hauterkrankung Ekzem Wirkstoffe 1 g Creme enth.: Hydrocortison 5 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht bei Kortikoid-Allergie (z.B. Kortison)! Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen. Lösungsmittel (z.B. Propylenglycol, E 477) können Hautreizungen hervorrufen. Konservierungsstoffe (z.B. Sorbinsäure und Sorbate, E 200, E 201, E 202, E 203) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Wirkprinzip Der Wirkstoff in Soventol® HydroCort 0,5% Creme ist Hydrocortison, das antiallergische, entzündungslindernde und juckreizstillende Eigenschaften besitzt. Dank der verwendeten Dosierung können die typischen Symptome bei entzündlichen Hautirritationen effektiv gelindert werden. Anwendungsempfehlung Dosierung Behandlungsbeginn: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt eine ausreichende Menge 2-3 mal täglich Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene unabhängig von der TageszeitFolgebehandlung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt eine ausreichende Menge 1-mal täglich Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene unabhängig von der Tageszeit, im Abstand von 2-3 Tagen Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei länger andauernder Anwendung kann es unter anderem zu Steroidakne, Erweiterung kleiner Hautgefässe, Hautfarbenveränderung und Hautverdünnung kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff ist ein verwandter Stoff zum Kortison. Kortison ist ein Hormon, das vom Körper auch selbst hergestellt wird. Bei Verletzungen läuft die körpereigene Abwehr auf Hochtouren, etliche Botenstoffe und Abwehrzellen strömen zum Ort des Geschehens und vernichten eingedrungene Erreger und durch die Verletzung entstandene Zelltrümmer oder Blutgerinnsel. Diese Arbeit führt in dem betroffenen Gebiet zu Entzündungen und damit verbunden zu Schwellungen, Rötungen und letztlich zu Schmerzen. Der Wirkstoff drosselt diese körpereigenen Abwehrmechanismen, besonders wenn sie - wie etwa bei Allergien - zu übertrieben ausfällt. Er wirkt vor allem auf der Haut entzündungshemmend und beseitigt Juckreiz, Rötungen, Schwellungen und Pusteln. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 g Creme enth.: Hydrocortison 5 mg Inhaltsstoffe 1 g Creme enth.: Paraffin, dünnflüssiges Cetylstearylalkohol Vaselin, weisses Cetomacrogol 1000 Wachs, emulgierend Propylenglycol Phenoxyethanol Kalium sorbat Sorbinsäure Dinatrium edetat-2-Wasser Wasser, gereinigtes Hinweise Hinweise Aufbewahrung Lagerung vor Anbruch Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden. Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Monate verwendet werden! Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden! Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Virusinfektionen der Haut, z.B.: Windpocken Herpes-Infektionen Bakterieninfektionen der Haut, wie: Hauttuberkulose Syphilis (Lues) (Geschlechts- und Hautkrankheit) Akne Periorale Dermatitis (akneähnliche entzündliche Hauterkrankung im Mundbereich) Rosacea (entzündliche Hauterkrankung im Gesichtsbereich) Pilzinfektionen der Haut Nach einer Impfung auftretende Hautreaktion Welche Altersgruppe ist zu beachten? Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind. Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wechselwirkungen Es sind bisher keine Wechselwirkungen mit anderen gleichzeitigeingenommenen oder äußerlich angewandten Arzneimittelnbekannt. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sieandere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendethaben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtigeArzneimittel handelt. Bei Anwendung von Soventol® HydroCort 0,5% zusammenmit Nahrungsmitteln und Getränken:Es sind bisher keine Wechselwirkungen mit Nahrungsmittelnund Getränken bekannt. ergänzende Angebote {{widget type="MagentoCatalogWidgetBlockProductProductsList" title="" show_pager="0" products_count="3" template="Magento_CatalogWidget::product/widget/content/grid.phtml" conditions_encoded="^[`1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Combine`,`aggregator`:`all`,`value`:`1`,`new_child`:``^],`1--1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Product`,`attribute`:`sku`,`operator`:`()`,`value`:`26615,33995,33996`^]^]" type_name="Catalog Products List"}}

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
FeniHydrocort 0,5%
9,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von FeniHydrocort 0,5% (Packungsgröße: 30 g)FeniHydrocort 0,5% (Packungsgröße: 30 g) dient der Linderung von mässig ausgeprägten, entzündlichen Hauterkrankungen. Nachfolgeprodukt von Fenistil Hydrocort.Wirkungsweise von FeniHydrocort 0,5% (Packungsgröße: 30 g)Glucocorticoide gehören zu einer Klasse von Steroidhormonen, die in der Nebennierenrinde gebildet werden. Sie zeichnen sich in unserem Organismus für eine Reihe vielfältigster Aufgaben und Wirkungen verantwortlich, u.a. hemmen sie die Bildung von Prostaglandinen und Leukotrienen. Diese letztgenannten Substanzen vermitteln in unserem Körper auch entzündliche und allergische Reaktionen. Genau auf der Unterdrückung dieser Reaktionen beruht das Einsatzgebiet einer ganzen Reihe von synthetischen Corticoiden mit unterschiedlichen Wirkstärken. Hydrocortison ist ein eher schwach wirksames Corticoid, das häufig als Wirkstoff in Präparaten zur Anwendung auf der Haut enthalten ist. Als solches ist es in der Lage entzündliche und allergische Hauterkrankungen bzw. -reaktionen mit allen ihren Begleitsymptomen zu lindern.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 g FeniHydrocort 0,5% (Packungsgröße: 30 g) enthältals wirksamen Bestandteil: Hydrocortisonals sonstige Bestandteile:Glycerol 85%OleyloleatCetylstearylalkohol, emulgierender (Typ A)Triglyceride, mittelkettige(RS)-2-Octyldodecan-1-olGlycerolmonostearatDimeticon 350Kalium sorbatCarbomer 980Dinatrium edetat-2-WasserTrometamolWasser, gereinigtesGegenanzeigenFeniHydrocort 0,5% (Packungsgröße: 30 g) darf nicht angewendet werden bei:bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der oben genannten Inhaltsstoffespezifischen Hauterkrankungen (Lues, TBC)Virusinfektionen (Herpes simplex, Herpes zoster, Varizellen u.a.)VakzinationsreaktionenMykosenbakterielle HautinfektionenAkne vulgaris, Steroidakneperioraler DermatitisRosaceaKinder unter 6 Jahren (nur nach ärztlicher Rücksprache)auf einem Hautareal größer 1/10 der KörperoberflächeBesondere Vorsicht ist geboten bei:der Anwendung im GesichtAuftragen auf intertriginöse Arealeim Umfeld von Hautulzeraim Genital- und AnalbereichKindern und älteren MenschenEine Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit ist kontrainduziert.DosierungTragen Sie FeniHydrocort 0,5% (Packungsgröße: 30 g) zu Beginn der Behandlung 1-2x täglich dünn auf die betroffenen Hautstellen auf und reiben Sie sie leicht ein. Bessert sich das Krankheitsbild, genügt eine einmal tägliche Applikation.Vermeiden Sie den Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Wunden. Wenden Sie die Creme nicht länger als 2 Wochen an. Kontaktieren Sie gegebenenfalls einen Arzt.EinnahmeCreme zur Anwendung auf der Haut.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich:bei der Anwendung im Gesicht (insbesondere im Bereich der Augen bei Veranlagung: Gefahr einer Erhöhung des Augeninnendrucks) und beim Auftragen in Körperfalten (intertriginöse Areale), im Umfeld von Hautgeschwüren (Ulzera), sowie auf den Genital- und Analbereich.Besondere Vorsicht ist bei älteren Menschen (Altershaut) infolge abgeschwächter Barriereleistung der Hornschicht, bzw. bei Kindern infolge einer größeren Körperoberfläche im Verhältnis zum Körpergewicht, erforderlich. Nicht auf offenen Wunden anwenden. Tragen Sie die Creme auf keinem größeren Areal als 1/10 der Körperoberfläche auf.KinderDie Creme darf bei Kindern unter 6 Jahren ohne ärztliche Verordnung nicht angewendet werden.Ältere MenschenSiehe oben Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von MaschinenEs sind keine Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen bekannt.SchwangerschaftSie dürfen das Arzneimittel nur nach strenger Indikationsstellung während der Schwangerschaft und Stillzeit anwenden.Während der Schwangerschaft, insbesondere in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft, und in der Stillzeit sollten Sie das Arzneimittel nicht großflächig (mehr als 1/10 der Körperoberfläche) oder langfristig (länger als vier Wochen) anwenden. Bei Langzeitanwendung sind Wachstumsstörungen des ungeborenen Kindes nicht auszuschließen. Bei einer Behandlung zum Ende der Schwangerschaft besteht für den Fetus die Gefahr einer Verkleinerung (Atrophie) der Nebennierenrinde.Glucocorticoide gehen in die Muttermilch über. Bei zwingender Indikation sollte abgestillt werden. Wenden Sie während der Stillzeit die Creme nicht im Bereich der Brust an, um eine unerwünschte orale Aufnahme durch den Säugling zu vermeiden. Neugeborene, deren Mütter in der Schwangerschaft oder Stillzeit langfristig und/oder großflächig mit Corticoiden behandelt wurden, sollten verstärkt auf mögliche unerwünschte Folgeerscheinungen hin beobachtet werden. Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.HinweiseFeniHydrocort 0,5% (Packungsgröße: 30 g) ist nach Anbruch 3 Monate haltbar.FeniHydrocort 0,5% (Packungsgröße: 30 g) ist das offizielle Nachfolgeprodukt zu dem nicht mehr erhältlichen Produkt Fenistil Hydrocort. Ähnliches Suchergebnis Denkstil, Cortisonsalbe, leichte Formen der Neurodermitis, Hydrocortison,Hydrocortisoncreme,Allergie,allergische Haut,Ekzem Creme,Creme gegen Ekzeme, Hautausschlag,Hautentzündung,Hautschwellung,Hautreaktion,Neurodermitis,gerötete Haut,rote Haut,Hautjucken,Hautbrennen,juckende Haut,Juckreiz,irritierte Haut,Nesselsucht,Pusteln,Hautallergie,Kontaktallergie,Sonnenbrand,Sonnenallergie,Reiseapotheke,Verbrennungen,Verbrühungen,Winterhaut,Juckreiz Creme,Allergie Creme, Nickelallergie Creme, Sonnenallergie Creme, Neurodermitis Creme, DexpanthenolZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.FeniHydrocort 0,5% (Packungsgröße: 30 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
FeniHydrocort 0,5%
7,79 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von FeniHydrocort 0,5% (Packungsgröße: 15 g)FeniHydrocort 0,5% (Packungsgröße: 15 g) dient der Linderung von mässig ausgeprägten, entzündlichen Hauterkrankungen. Nachfolgeprodukt von Fenistil Hydrocort.Wirkungsweise von FeniHydrocort 0,5% (Packungsgröße: 15 g)Glucocorticoide gehören zu einer Klasse von Steroidhormonen, die in der Nebennierenrinde gebildet werden. Sie zeichnen sich in unserem Organismus für eine Reihe vielfältigster Aufgaben und Wirkungen verantwortlich, u.a. hemmen sie die Bildung von Prostaglandinen und Leukotrienen. Diese letztgenannten Substanzen vermitteln in unserem Körper auch entzündliche und allergische Reaktionen. Genau auf der Unterdrückung dieser Reaktionen beruht das Einsatzgebiet einer ganzen Reihe von synthetischen Corticoiden mit unterschiedlichen Wirkstärken. Hydrocortison ist ein eher schwach wirksames Corticoid, das häufig als Wirkstoff in Präparaten zur Anwendung auf der Haut enthalten ist. Als solches ist es in der Lage entzündliche und allergische Hauterkrankungen bzw. -reaktionen mit allen ihren Begleitsymptomen zu lindern.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 g FeniHydrocort 0,5% (Packungsgröße: 15 g) enthältals wirksamen Bestandteil:5 mg Hydrocortisonals sonstige Bestandteile:Glycerol 85%OleyloleatCetylstearylalkohol, emulgierender (Typ A)Triglyceride, mittelkettige(RS)-2-Octyldodecan-1-olGlycerolmonostearatDimeticon 350Kalium sorbatCarbomer 980Dinatrium edetat-2-WasserTrometamolWasser, gereinigtesGegenanzeigenFeniHydrocort 0,5% (Packungsgröße: 15 g) darf nicht angewendet werden bei:bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der oben genannten Inhaltsstoffespezifischen Hauterkrankungen (Lues, TBC)Virusinfektionen (Herpes simplex, Herpes zoster, Varizellen u.a.)VakzinationsreaktionenMykosenbakterielle HautinfektionenAkne vulgaris, Steroidakneperioraler DermatitisRosaceaKinder unter 6 Jahren (nur nach ärztlicher Rücksprache)auf einem Hautareal größer 1/10 der KörperoberflächeBesondere Vorsicht ist geboten bei:der Anwendung im GesichtAuftragen auf intertriginöse Arealeim Umfeld von Hautulzeraim Genital- und AnalbereichKindern und älteren MenschenEine Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit ist kontrainduziert.DosierungTragen Sie FeniHydrocort 0,5% (Packungsgröße: 15 g) zu Beginn der Behandlung 1-2x täglich dünn auf die betroffenen Hautstellen auf und reiben Sie sie leicht ein. Bessert sich das Krankheitsbild, genügt eine einmal tägliche Applikation.Vermeiden Sie den Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Wunden. Wenden Sie die Creme nicht länger als 2 Wochen an. Kontaktieren Sie gegebenenfalls einen Arzt.EinnahmeCreme zur Anwendung auf der Haut.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich:bei der Anwendung im Gesicht (insbesondere im Bereich der Augen bei Veranlagung: Gefahr einer Erhöhung des Augeninnendrucks) und beim Auftragen in Körperfalten (intertriginöse Areale), im Umfeld von Hautgeschwüren (Ulzera), sowie auf den Genital- und Analbereich.Besondere Vorsicht ist bei älteren Menschen (Altershaut) infolge abgeschwächter Barriereleistung der Hornschicht, bzw. bei Kindern infolge einer größeren Körperoberfläche im Verhältnis zum Körpergewicht, erforderlich. Nicht auf offenen Wunden anwenden. Tragen Sie die Creme auf keinem größeren Areal als 1/10 der Körperoberfläche auf.KinderDie Creme darf bei Kindern unter 6 Jahren ohne ärztliche Verordnung nicht angewendet werden.Ältere MenschenSiehe oben Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von MaschinenEs sind keine Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen bekannt.SchwangerschaftSie dürfen das Arzneimittel nur nach strenger Indikationsstellung während der Schwangerschaft und Stillzeit anwenden.Während der Schwangerschaft, insbesondere in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft, und in der Stillzeit sollten Sie das Arzneimittel nicht großflächig (mehr als 1/10 der Körperoberfläche) oder langfristig (länger als vier Wochen) anwenden. Bei Langzeitanwendung sind Wachstumsstörungen des ungeborenen Kindes nicht auszuschließen. Bei einer Behandlung zum Ende der Schwangerschaft besteht für den Fetus die Gefahr einer Verkleinerung (Atrophie) der Nebennierenrinde.Glucocorticoide gehen in die Muttermilch über. Bei zwingender Indikation sollte abgestillt werden. Wenden Sie während der Stillzeit die Creme nicht im Bereich der Brust an, um eine unerwünschte orale Aufnahme durch den Säugling zu vermeiden. Neugeborene, deren Mütter in der Schwangerschaft oder Stillzeit langfristig und/oder großflächig mit Corticoiden behandelt wurden, sollten verstärkt auf mögliche unerwünschte Folgeerscheinungen hin beobachtet werden. Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.HinweiseFeniHydrocort 0,5% (Packungsgröße: 15 g) ist nach Anbruch 3 Monate haltbar.FeniHydrocort 0,5% (Packungsgröße: 15 g) ist das offizielle Nachfolgeprodukt zu dem nicht mehr erhältlichen Produkt Fenistil Hydrocort. Ähnliches Suchergebnis Denkstil, Cortisonsalbe, leichte Formen der Neurodermitis, Hydrocortison,Hydrocortisoncreme,Allergie,allergische Haut,Ekzem Creme,Creme gegen Ekzeme, Hautausschlag,Hautentzündung,Hautschwellung,Hautreaktion,Neurodermitis,gerötete Haut,rote Haut,Hautjucken,Hautbrennen,juckende Haut,Juckreiz,irritierte Haut,Nesselsucht,Pusteln,Hautallergie,Kontaktallergie,Sonnenbrand,Sonnenallergie,Reiseapotheke,Verbrennungen,Verbrühungen,Winterhaut,Juckreiz Creme,Allergie Creme, Nickelallergie Creme, Sonnenallergie Creme, Neurodermitis Creme, DexpanthenolZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.FeniHydrocort 0,5% (Packungsgröße: 15 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
FeniHydrocort 0,25%
6,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 20 g)FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 20 g) wird zur Behandlung von Entzündungssymptomen der Haut angewendet. Durch Ihre spezielle Zusammensetzung ist die FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 20 g) besonders geschmeidig und lässt sich gut auf die betroffene Hautstelle auftragen. Die schnell einziehende FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 20 g) fettet nicht und bietet der gereizten Haut viel Pflege und ein gutes Gefühl. Dank des enthaltenen Wirkstoffes werden Symptome wie Rötungen, Brennen, Schwellungen und Juckreiz , die z.B. durch Neurodermitis, Insektenstiche oder Sonnenbrände wie auch Ekzeme hervorgerufen werden können, wirkungsvoll behandelt.Nachfolgeprodukt von Fenistil Hydrocort.Wirkungsweise von FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 20 g)FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 20 g) enthält ein synthetisch hergestelltes Glukokorticoid zur Anwendung auf der Haut. Hydrocortison ist ein natürliches Nebennierenrindenhormon mit einer entzündungshemmenden Wirkung. Dieses greift gleich an mehreren Stellen in den Entzündungsprozess ein und lässt nicht nur allergische Symptome schneller abklingen, sondern sorgt durch seine gefäßverengende Wirkung auch für eine schnelle Rückbildung von Schwellungen und Rötungen der Haut. Da Hydrocortison zu den schwach wirksamen Korticoiden zählt und mit 0,25 % niedrig dosiert ist, ist FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 20 g) bei sachgemäßer Anwendung gut verträglich. FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 20 g) kann bei Kindern ab 6. Jahren und Erwachsenen angewendet werden. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 g FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 20 g) enthältals wirksamen Bestandteil:2,5 mg Hydrocortisonals sonstige Bestandteile:Glycerol 85%OleyloleatCetylstearylalkohol, emulgierender (Typ A)Triglyceride, mittelkettige(RS)-2-Octyldodecan-1-olGlycerolmonostearatDimeticon 350Kalium sorbatCarbomer 980Dinatrium edetat-2-WasserTrometamolWasser, gereinigtesGegenanzeigenFeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 20 g) sollte nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegenüber Hydrocortison oder einem anderen der enthaltenen Inhaltsstoffe bestimmten Haut- (z.B. Syphilis, Tuberkulose) und Viruserkrankungen oder Pilzbefall Impfreaktionen Rosacea (entzündlicher Rötung des Gesichts) Acne vulgaris und Steroidakne Offenen Wunden FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 20 g) sollte nicht auf Schleimhäute oder in der Nähe des Mundes oder der Augen angewendet werden.DosierungAuf die betroffene Hautstelle wird 1-2 mal täglich die FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 20 g) dünn aufgetragen. Die Behandlungsdauer sollte drei Wochen bei Kindern und im Allgemeinen 4 Wochen nicht überschreiten. Die großflächige Anwendung auf der Haut sollte vermieden werden.Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr dürfen nur nach ärztlicher Verordnung mit dem Arzneimittel behandelt werden. Hier reicht meist eine Anwendung pro Tag. EinnahmeDie Creme wird auf die Haut aufgetragen.Der Hautbereich soll insgesamt nicht größer sein als 1/10 der Körperoberfläche.Wenden Sie die Creme nicht auf offenen Wunden an.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht ist erforderlich bei der Anwendungim Gesicht (insbesondere im Bereich der Augen, bei Veranlagung besteht Gefahr einer Erhöhung des Augeninnendrucks)auf wunden Hautbereichen, besonders in Hautfalten (intertriginöse Areale)im Umfeld von Hautgeschwüren (Ulzera)im Genital- und AnalbereichNicht auf offenen Wunden anwenden.Tragen Sie die Creme auf keinem größeren Areal als 1/10 der Körperoberfläche auf.Was ist bei Kindern zu beachten?Besondere Vorsicht ist bei Kindern erforderlich, weil Kinder eine größere Körperoberfläche im Verhältnis zu ihrem Körpergewicht haben.Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr (unter 6 Jahren) dürfen nur nach ärztlicher Verordnung mit diesem Arzneimittel behandelt werden. Hier genügt meist eine Anwendung pro Tag. Die Dauer der Behandlung sollte auf maximal drei Wochen beschränkt werden.Was ist bei älteren Menschen zu berücksichtigen?Besondere Vorsicht ist bei älteren Menschen erforderlich, weil die Barriereleistung der äußeren Hautschicht (Hornschicht) im höheren Lebensalter schwächer ist. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs sind keine Auswirkungen bekannt.SchwangerschaftFragen Sie vor der Einnahme oder Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Sie dürfen das Präparat nur nach strenger Indikationsstellung durch Ihren Arzt während der Schwangerschaft und Stillzeit anwenden.Während der Schwangerschaft, insbesondere in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft, und in der Stillzeit sollten Sie das Arzneimittel nicht großflächig (mehr als 1/10 der Körperoberfläche) oder langfristig (länger als vier Wochen) anwenden.Bei Langzeitanwendung sind Wachstumsstörungen innerhalb der Gebärmutter nicht auszuschließen.Bei einer Behandlung zum Ende der Schwangerschaft besteht für den Fetus die Gefahr einer Verkleinerung (Atrophie) der Nebennierenrinde.Glucocorticoide gehen in die Muttermilch über. Bei zwingender Indikation sollte abgestillt werden.Neugeborene, deren Mütter in der Schwangerschaft oder Stillzeit langfristig und/oder großflächig mit Corticoiden behandelt wurden, sollten verstärkt auf mögliche unerwünschte Folgeerscheinungen hin beobachtet werden.Wenden Sie während der Stillzeit das Präparat nicht im Bereich der Brust an, um eine unerwünschte orale Aufnahme durch den Säugling zu vermeiden.HinweiseFeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 20 g) ist das offizielle Nachfolgeprodukt zu dem nicht mehr erhältlichen Produkt Fenistil Hydrocort. Ähnliches Suchergebnis Denkstil, Cortisonsalbe, leichte Formen der Neurodermitis, Hydrocortison,Hydrocortisoncreme,Allergie,allergische Haut,Ekzem,Hautausschlag,Hautentzündung,Hautschwellung,Hautreaktion,Neurodermitis,gerötete Haut,rote Haut,Hautjucken,Hautbrennen,juckende Haut,Juckreiz,irritierte Haut,Nesselsucht,Pusteln,Hautallergie,Kontaktallergie,Sonnenbrand,Sonnenallergie,Reiseapotheke,Verbrennungen,Verbrühungen,WinterhautZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 20 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot
FeniHydrocort 0,25%
11,29 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 50 g)FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 50 g) wird zur Behandlung von Entzündungssymptomen der Haut angewendet. Durch Ihre spezielle Zusammensetzung ist die FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 50 g) besonders geschmeidig und lässt sich gut auf die betroffene Hautstelle auftragen. Die schnell einziehende FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 50 g) fettet nicht und bietet der gereizten Haut viel Pflege und ein gutes Gefühl. Dank des enthaltenen Wirkstoffes werden Symptome wie Rötungen, Brennen, Schwellungen und Juckreiz , die z.B. durch Neurodermitis, Insektenstiche oder Sonnenbrände wie auch Ekzeme hervorgerufen werden können, wirkungsvoll behandelt. Nachfolgeprodukt von Fenistil Hydrocort.Wirkungsweise von FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 50 g)FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 50 g) enthält ein synthetisch hergestelltes Glukokorticoid zur Anwendung auf der Haut. Hydrocortison ist ein natürliches Nebennierenrindenhormon mit einer entzündungshemmenden Wirkung. Dieses greift gleich an mehreren Stellen in den Entzündungsprozess ein und lässt nicht nur allergische Symptome schneller abklingen, sondern sorgt durch seine gefäßverengende Wirkung auch für eine schnelle Rückbildung von Schwellungen und Rötungen der Haut. Da Hydrocortison zu den schwach wirksamen Korticoiden zählt und mit 0,25 % niedrig dosiert ist, ist FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 50 g) bei sachgemäßer Anwendung gut verträglich. FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 50 g) kann bei Kindern ab 6. Jahren und Erwachsenen angewendet werden. Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 g FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 50 g) enthältals wirksamen Bestandteil:2,5 mg Hydrocortisonals sonstige Bestandteile:Glycerol 85%OleyloleatCetylstearylalkohol, emulgierender (Typ A)Triglyceride, mittelkettige(RS)-2-Octyldodecan-1-olGlycerolmonostearatDimeticon 350Kalium sorbatCarbomer 980Dinatrium edetat-2-WasserTrometamolWasser, gereinigtesGegenanzeigenSie dürfen das Präparat nicht anwenden,wenn Sie allergisch gegen Hydrocortison oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind und auch nicht bei:spezifischen Hauterkrankungen (Syphillis, Tuberkulose)Virusinfektionen (z. B. Windpocken, Herpes simplex, Herpes zoster)ImpfreaktionenPilzbefall (Mykosen)bakteriellen Hautinfektionen, Akne vulgaris, SteroidakneHautentzündungen in Mundnähe (perioraler Dermatitis)entzündlicher Rötung des Gesichts (Rosacea)DosierungAuf die betroffene Hautstelle wird 1-2 mal täglich die FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 50 g) dünn aufgetragen. Die Behandlungsdauer sollte drei Wochen bei Kindern und im Allgemeinen 4 Wochen nicht überschreiten. Die großflächige Anwendung auf der Haut sollte vermieden werden.Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr dürfen nur nach ärztlicher Verordnung mit dem Arzneimittel behandelt werden. Hier reicht meist eine Anwendung pro Tag. EinnahmeDie Creme wird auf die Haut aufgetragen.Der Hautbereich soll insgesamt nicht größer sein als 1/10 der Körperoberfläche.Wenden Sie die Creme nicht auf offenen Wunden an.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht ist erforderlich bei der Anwendungim Gesicht (insbesondere im Bereich der Augen, bei Veranlagung besteht Gefahr einer Erhöhung des Augeninnendrucks)auf wunden Hautbereichen, besonders in Hautfalten (intertriginöse Areale)im Umfeld von Hautgeschwüren (Ulzera)im Genital- und AnalbereichNicht auf offenen Wunden anwenden.Tragen Sie die Creme auf keinem größeren Areal als 1/10 der Körperoberfläche auf.Was ist bei Kindern zu beachten?Besondere Vorsicht ist bei Kindern erforderlich, weil Kinder eine größere Körperoberfläche im Verhältnis zu ihrem Körpergewicht haben.Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr (unter 6 Jahren) dürfen nur nach ärztlicher Verordnung mit diesem Arzneimittel behandelt werden. Hier genügt meist eine Anwendung pro Tag. Die Dauer der Behandlung sollte auf maximal drei Wochen beschränkt werden.Was ist bei älteren Menschen zu berücksichtigen?Besondere Vorsicht ist bei älteren Menschen erforderlich, weil die Barriereleistung der äußeren Hautschicht (Hornschicht) im höheren Lebensalter schwächer ist. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs sind keine Auswirkungen bekannt.SchwangerschaftFragen Sie vor der Einnahme oder Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Sie dürfen das Präparat nur nach strenger Indikationsstellung durch Ihren Arzt während der Schwangerschaft und Stillzeit anwenden.Während der Schwangerschaft, insbesondere in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft, und in der Stillzeit sollten Sie das Arzneimittel nicht großflächig (mehr als 1/10 der Körperoberfläche) oder langfristig (länger als vier Wochen) anwenden.Bei Langzeitanwendung sind Wachstumsstörungen innerhalb der Gebärmutter nicht auszuschließen.Bei einer Behandlung zum Ende der Schwangerschaft besteht für den Fetus die Gefahr einer Verkleinerung (Atrophie) der Nebennierenrinde.Glucocorticoide gehen in die Muttermilch über. Bei zwingender Indikation sollte abgestillt werden.Neugeborene, deren Mütter in der Schwangerschaft oder Stillzeit langfristig und/oder großflächig mit Corticoiden behandelt wurden, sollten verstärkt auf mögliche unerwünschte Folgeerscheinungen hin beobachtet werden.Wenden Sie während der Stillzeit das Präparat nicht im Bereich der Brust an, um eine unerwünschte orale Aufnahme durch den Säugling zu vermeiden.HinweiseFeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 50 g) ist das offizielle Nachfolgeprodukt zu dem nicht mehr erhältlichen Produkt Fenistil Hydrocort. Ähnliches Suchergebnis Denkstil, Cortisonsalbe, leichte Formen der Neurodermitis, Hydrocortison,Hydrocortisoncreme,Allergie,allergische Haut,Ekzem,Hautausschlag,Hautentzündung,Hautschwellung,Hautreaktion,Neurodermitis,gerötete Haut,rote Haut,Hautjucken,Hautbrennen,juckende Haut,Juckreiz,irritierte Haut,Nesselsucht,Pusteln,Hautallergie,Kontaktallergie,Sonnenbrand,Sonnenallergie,Reiseapotheke,Verbrennungen,Verbrühungen,WinterhautZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.FeniHydrocort 0,25% (Packungsgröße: 50 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 31.05.2020
Zum Angebot