Angebote zu "Therapie" (634 Treffer)

Biophysikalische Diagnose und Therapie der Alle...
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Anhand langjähriger, sorgfältig dokumentierter Erfolge aus eigener kinderärztlicher Praxis weist der Verfasser nach, dass Allergien vollständig und nachhaltig heilbar sein können, wenn man sie als biophysikalisches Phänomen erkennt und nach physikalischen Gesetzen behandelt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Allergien. Ursachen, Therapien, Vorbeugung. - L...
1,19 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 17.06.2019
Zum Angebot
Biophysikalische Therapie der Allergien - Peter...
5,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Erscheinungsjahr: 1998

Anbieter: reBuy.de
Stand: 17.06.2019
Zum Angebot
Pollival 1 mg/ml Nasenspray Lösung
7,89 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(78,90 € / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Pollival 1 mg/ml Nasenspray Lösung (Packungsgröße: 10 ml)Dieses Nasenspray enthält den Wirkstoff Azelastin, der zu einer Gruppe von Arzneimitteln, den sogenannten Antihistaminika gehört. Antihistaminika wirken, indem sie vor den Effekten von Histamin schützen, die der Körper als Teil einer allergischen Reaktion produziert.Das Nasenspray wird angewendet zur symptomatischen Behandlung von Heuschnupfen (saisonale allergische Rhinits).Es ist für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren geeignet.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten0.14 mg Azelastin hydrochlorid0.13 mg AzelastinCitronensäure, wasserfrei Hilfstoff (+)Dinatrium edetat 2-Wasser Hilfstoff (+)Dinatrium hydrogenphosphat 12-Wasser Hilfstoff (+)Hypromellose Hilfstoff (+)Natrium chlorid Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Nasenspray darf nicht angewendet werden,wenn Sie allergisch gegen Azelastin oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.Das Nasenspray darf nicht bei Kindern unter 6 Jahren angewendet werden. Für Jugendliche gelten die gleichen Anwendungsempfehlungen, wie für Erwachsene.DosierungWenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.Dosierung:Die empfohlene Dosis beträgt zweimal täglich (morgens und abends) je 1 Sprühstoß Nasenspray pro Nasenloch. Dies entspricht einer Tagesdosis von 0,56 mg Azelastinhydrochlorid.Anwendung bei Kindern und JugendlichenAuf Grund fehlender Daten zur Unbedenklichkeit und Wirksamkeit sollte das Nasenspray nicht bei Kindern unter 6 Jahren angewendet werden. Dauer der Anwendung:Das Nasenspray sollte bis zum Abklingen Ihrer Symptome angewendet werden, sollte jedoch ununterbrochen nicht länger als 6 Monate verwendet werden.Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder Sie nach mehr als 3 Tagen der Anwendung des Nasensprays keine signifikante Verbesserung feststellen. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie solltenDas Nasenspray wird lokal in der Nase angewendet. Aufgrund der geringen Wirkstoffmenge an Azelastin pro Sprühstoß ist selbst bei extremer lokaler Überdosierung nicht mit Vergiftungserscheinungen zu rechnen.Sollten jedoch versehentlich größere Mengen Nasenspray verschluckt werden (z. B. der Inhalt der Flasche durch ein Kind), sollten Sie auf jeden Fall Ihren Arzt zu Rate ziehen.Erfahrungen beim Menschen nach Anwendung sehr hoher Dosen von Azelastin liegen nicht vor. Aufgrund tierexperimenteller Befunde ist bei extremer Überdosierung jedoch mit Unruhe, ausgeprägter Müdigkeit oder Schläfrigkeit, Erregung oder Erschöpfung zu rechnen. Wenn Sie die Anwendung vergessen haben,sind keine speziellen Maßnahmen erforderlich. Setzen Sie die Therapie mit der gleichen Dosierung zum nächsten vorgesehenen Zeitpunkt fort. Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, um die vergessene Dosis nachzuholen. Wenn Sie die Anwendung abbrechenDie Behandlung mit diesem Nasenspray sollte nach Möglichkeit regelmäßig bis zum Erreichen der Beschwerdefreiheit erfolgen. Sollten Sie die Anwendung dieses Nasensprays unterbrechen, so müssen Sie damit rechnen, dass sich bald wieder die typischen Symptome Ihrer Allergie zeigen. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeDas Nasenspray ist zur nasalen Anwendung bestimmt.1. Putzen Sie die Nase vor der Anwendung des Nasensprays.2. Entfernen Sie die Schutzkappe.3. Pumpe bis zum Austritt der Lösung betätigen (in der Regel 1 bis 2-mal).4. Halten Sie Ihren Kopf in einer aufrechten Position, nicht rückwärts kippen.5. Die Sprühöffnung in das Nasenloch einführen und einmal pumpen, dabei leicht einatmen.6. Im anderen Nasenloch wiederholen.7. Nasenadapter abwischen und mit der Schutzkappe verschließen.Das Nasenspray soll immer von der ein und derselben Person angewendet werden.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Nasenspray anwenden,wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Beschwerden durch eine Allergie hervorgerufen werden.Das Nasenspray ist nicht zur Behandlung von Erkältungen oder Grippe geeignet. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenBei Anwendung des Nasensprays sind sehr selten Beschwerden wie Abgeschlagenheit, Mattigkeit, Erschöpfung, Schwindel- oder Schwächegefühl,

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Allergodil akut
7,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(159,80 € / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Allergodil akut (Packungsgröße: 5 ml)Das Arzneimittel ist ein Antiallergikum/Antihistaminikum.Es wird angewendet zur symptomatischen Behandlung von Heuschnupfen (saisonale allergische Rhinitis).Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten0.14 mg Azelastin hydrochlorid0.13 mg AzelastinCitronensäure, wasserfrei Hilfstoff (+)Dinatrium edetat 2-Wasser Hilfstoff (+)Dinatrium hydrogenphosphat 12-Wasser Hilfstoff (+)Hypromellose Hilfstoff (+)Natrium chlorid Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Präparat darf nicht angewendet werden:wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen den Wirkstoff Azelastinhydrochlorid oder einen der sonstigen Bestandteile sindbei Kindern unter 6 Jahren.DosierungWenden Sie das Präparat immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Soweit nicht anders verordnet, wird 2-mal täglich 1 Sprühstoß pro Nasenloch eingesprüht (entspricht 0,56 mg Azelastinhydrochlorid/Tag). Dauer der AnwendungDie Dauer der Anwendung richtet sich nach Art, Schwere und Verlauf der Beschwerden.Das Präparat ist zur Langzeitbehandlung geeignet.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Präparates zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten:Das Präparat wird lokal in der Nase angewendet. Aufgrund der geringen Wirkstoffmenge ist selbst bei extremer lokaler Überdosierung nicht mit Vergiftungserscheinungen zu rechnen.Sollten jedoch versehentlich größere Mengen verschluckt werden (z. B. der Inhalt der Flasche durch ein Kind), sollte auf jeden Fall der Arzt zu Rate gezogen werden.Erfahrungen beim Menschen nach Anwendung toxischer (sehr hoher, giftiger) Dosen von Azelastinhydrochlorid liegen nicht vor. Aufgrund tierexperimenteller Befunde ist bei extremer Überdosierung und Intoxikation (Vergiftung) jedoch mit zentralnervösen Erscheinungen (z. B. Unruhe, Erregung oder stark ausgeprägte, andauernde Müdigkeit oder Schläfrigkeit) zu rechnen. Bei Auftreten dieser Symptome suchen Sie bitte umgehend einen Arzt auf. Wenn Sie die Anwendung vergessen haben:Sollten Sie einmal die Anwendung vergessen haben, sind keine speziellen Maßnahmen erforderlich. Setzen Sie die Therapie mit der gleichen Dosierung zum nächsten vorgesehenen Zeitpunkt fort. Bei Bedarf können Sie das Nasenspray auch zwischen zwei vorgesehenen Zeitpunkten anwenden. Wenn Sie die Anwendung abbrechen:Die Behandlung sollte nach Möglichkeit regelmäßig bis zum Erreichen der Beschwerdefreiheit erfolgen.Sollten Sie die Behandlung unterbrechen, so müssen Sie damit rechnen, dass sich die typischen allergischen Symptome erneut zeigen. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeDie Anwendung des Präparates soll bei aufrechter Kopfhaltung erfolgen.Einen Sprühstoß pro Nasenloch bei aufrechter Kopfhaltung einsprühen.PatientenhinweiseVerkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:Bei Anwendung des Präparates sind in Einzelfällen Beschwerden wie Abgeschlagenheit, Mattigkeit, Erschöpfung, Schwindel- oder Schwächegefühl, die auch durch das Krankheitsgeschehen bedingt sein können, möglich. In diesen Fällen kann die Fähigkeit zum Führen eines Kraftfahrzeuges und zur Bedienung von Maschinen beeinträchtigt sein. Dies gilt in verstärktem Maße im Zusammenwirken mit Alkohol und Medikamenten, die ihrerseits das Reaktionsvermögen beeinträchtigen können.SchwangerschaftFragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Obwohl es bis weit über den therapeutischen Dosierungsbereich hinaus aus tierexperimentellen Studien keine Anhaltspunkte für eine fruchtschädigende Wirkung gibt, entspricht es der gegenwärtigen allgemeinen Auffassung über den Arzneimittelgebrauch, das Präparat im ersten Drittel der Schwangerschaft nicht anzuwenden.Da ausreichende Erfahrungen noch nicht vorliegen, sollte das Präparat während der Stillzeit nicht angewendet werden.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Allergodil akut (Packungsgröße: 5 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Epogam 500mg
46,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungsgebiet von Epogam 500mg (Packungsgröße: 240 stk)Das Präparat ist ein pflanzliches Arzneimittel zur inneren Anwendung bei Hauterkrankungen.Das Arzneimittel wird angewendet zur Behandlung und zur symptomatischen Erleichterung des atopischen Ekzems (Neurodermitis), insbesondere des begleitenden Juckreizes.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten500 mg NachtkerzensamenölGelatine Hilfstoff (+)Glycerol Hilfstoff (+)RRR-alpha-Tocopherol acetat Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)GegenanzeigenSie dürfen das Arzneimittel nicht einnehmen,wenn Sie allergisch gegen Nachtkerzensamenöl oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.DosierungNehmen Sie das Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:Erwachsene und Heranwachsende2-mal täglich 4 bis 6 WeichkapselnKinder im Alter von 1 bis 12 Jahren2-mal täglich 2 bis 4 WeichkapselnEs wird empfohlen, die Behandlung mit der höchsten angegebenen Dosierung zu beginnen.Es ist möglich, dass sich bei einigen Patienten erst nach einer Anwendungsdauer von 8 bis 12 Wochen eine Besserung der Krankheitssymptome beobachten lässt.Sobald sich ein Behandlungserfolg zeigt, kann die Behandlung mit einer niedrigeren Erhaltungsdosis weitergeführt oder gegebenenfalls beendet werden.Sollte es zu einer Verschlechterung des Ekzems kommen, brechen Sie die Therapie bitte ab und befragen Sie Ihren Arzt.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist. Wie lange dürfen Sie das Arzneimittel einnehmen?Bitte fragen Sie Ihren Arzt, wie lange Sie das Präparat einnehmen sollen. Es ist möglich, dass sich bei einigen Patienten erst nach einer Anwendungsdauer von 8 bis 12 Wochen eine Besserung der Krankheitssymptome beobachten lässt. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben als Sie sollten,sind keine besonderen Maßnahmen erforderlich. Das einzige Symptom von Überdosierung, das in einigen Fällen beobachtet wurde, war Stuhlerweichung, die von Bauchschmerzen begleitet wurde. Wenn Sie die Einnahme vergessen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Dosis ein. Fahren Sie mit der Einnahme so fort, wie von Ihrem Arzt verordnet oder in dieser Dosierungsanleitung beschrieben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeNehmen Sie die Weichkapseln zu den Mahlzeiten unzerkaut und mit viel Flüssigkeit ein.Wenn Kinder die Kapseln nicht schlucken können, sollten die Kapseln aufgeschnitten oder mit einer Nadel angestochen werden. Das Öl kann dann direkt geschluckt, mit Milch gemischt oder ins Essen gegeben werden.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenWas müssen Sie bei Kindern beachten?Geben Sie Säuglingen und Kindern unter 1 Jahr das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt, da bisher keine klinischen Erfahrungen für diese Altersgruppe vorliegen. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftFragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.SchwangerschaftEs wurde bei dem Arzneimittel keine fruchtschädigende Wirkung beobachtet, jedoch ist - wie bei allen Arzneimitteln - bei der Anwendung des Präparates während der ersten drei Monate der Schwangerschaft Nutzen und Risiko gegeneinander abzuwägen.SillzeitWährend der Stillzeit können Sie das Arzneimittel einnehmen.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Epogam 500mg (Packungsgröße: 240 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Epogam 1000mg
47,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungsgebiet von Epogam 1000mg (Packungsgröße: 120 stk)Es ist ein pflanzliches Arzneimittel zur inneren Anwendung bei Hauterkrankungen.Das Arzneimittel wird angewendet zur Behandlung und zur symptomatischen Erleichterung des atopischen Ekzems (Neurodermitis), insbesondere des begleitenden Juckreizes.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 g NachtkerzensamenölGelatine Hilfstoff (+)Glycerol Hilfstoff (+)RRR-alpha-Tocopherol acetat Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)GegenanzeigenSie dürfen das Arzneimittel nicht einnehmen,wenn Sie allergisch gegen Nachtkerzensamenöl oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.DosierungNehmen Sie das Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.Wie viel des Arzneimittels sollten Sie einnehmen?Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:Erwachsene und Heranwachsende2-mal täglich den Inhalt von 2 bis 3 WeichkapselnKinder im Alter von 1 bis 12 Jahren2-mal täglich den Inhalt von 1 bis 2 Weichkapseln Wie lange dürfen Sie das Arzneimittel einnehmen?Bitte fragen Sie Ihren Arzt, wie lange Sie das Präparat einnehmen sollen. Es ist möglich, dass sich bei einigen Patienten erst nach einer Anwendungsdauer von 8 bis 12 Wochen eine Besserung der Krankheitssymptome beobachten lässt. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben als Sie sollten, sind keine besonderen Maßnahmen erforderlich. Das einzige Symptom von Überdosierung, das in einigen Fällen beobachtet wurde, war Stuhlerweichung, die von Bauchschmerzen begleitet wurde. Wenn Sie die Einnahme des Arzneimittels vergessen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal nicht die doppelte Dosis ein. Fahren Sie mit der Einnahme so fort, wie von Ihrem Arzt verordnet oder in dieser Dosierungsanleitung beschrieben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeDa die Kapseln sehr groß sind, ist nicht vorgesehen, dass Sie sie als Ganzes schlucken. Sie sollten nur den Inhalt der Kapseln einnehmen. Sie können die Kapsel öffnen, indem Sie das Kapselköpfchen abschneiden oder einfach abdrehen. Dann drücken Sie den öligen Kapselinhalt aus.Sie können das Öl direkt schlucken, mit Milch mischen oder ins Essen geben. Am besten nehmen Sie das Präparat direkt zu den Mahlzeiten ein.Es wird empfohlen, die Behandlung mit der höchsten angegebenen Dosierung zu beginnen. Es ist möglich, dass sich bei einigen Patienten erst nach einer Anwendungsdauer von 8 bis 12 Wochen eine Besserung der Krankheitssymptome beobachten lässt. Sobald sich ein Behandlungserfolg zeigt, können Sie die Behandlung mit einer niedrigeren Erhaltungsdosis weiterführen oder gegebenenfalls beenden.Sollte es zu einer Verschlechterung des Ekzems kommen, dann brechen Sie die Therapie bitte ab und befragen Ihren Arzt.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.PatientenhinweiseWas müssen Sie bei Kindern zu beachten?Geben Sie Säuglingen und Kindern unter 1 Jahr das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt, da bisher keine klinischen Erfahrungen für diese Altersgruppe vorliegen. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftFragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.SchwangerschaftEs wurde bei dem Präparat keine fruchtschädigende Wirkung beobachtet. Dennoch sind, wie bei allen Arzneimitteln, Nutzen und Risiko einer Medikamenteneinnahme in der Schwangerschaft gegeneinander abzuwägen. Fragen Sie vor der Einnahme oder Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.StillzeitSie können das Arzneimittel während der Stillzeit einnehmen.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Epogam 1000mg (Packungsgröße: 120 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Cromo-ratiopharm
6,59 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(43,93 € / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Cromo-ratiopharm (Packungsgröße: 15 ml)Anwendungsgebiete von Cromo-ratiopharm (Packungsgröße: 15 ml)Cromo-ratiopharm (Packungsgröße: 15 ml) dient zur vorbeugenden Anwendung bei Beschwerden gegen allergischen sowie bei ganzjährigen Schnupfen.Akute Anfälle können mit Cromo-ratiopharm (Packungsgröße: 15 ml) jedoch nicht behandelt werden.Wirkstoffe von Cromo-ratiopharm (Packungsgröße: 15 ml) 1 Sprühstoß (0,14 ml) Lösung enthält 2,8 mg Cromoglicinsäure und Dinatriumsalz. Sonstige Bestandteile: Natriumedetat, Natriumhydroxid, Wasser für Injektionszwecke. WirkungsweiseDer in Cromo-ratiopharm (Packungsgröße: 15 ml) enthaltene Wirkstoff Cromoglicin schützt vor einer allergischen Reaktion der Schleimhäute. Er verhindert, dass die in den Zellen enthaltene, allergieauslösende Substanz Histamin freigesetzt wird. Somit werden allergische Reaktionen abgeschwächt.GegenanzeigenBei einer Überempfindlichkeit gegen einen der oben genannten Wirkstoffe sollte Cromo-ratiopharm (Packungsgröße: 15 ml) nicht angewendet werden. Während Schwangerschaft und Stillzeit sollte vor der Anwendung von Cromo-ratiopharm (Packungsgröße: 15 ml) eine sorgfältige Nutzen-Risiko-Abwägung stattfinden.DosieranleitungVor der Anwendung von Cromo-ratiopharm (Packungsgröße: 15 ml) die Nase durch kräftiges Schnäuzen reinigen. Soweit nicht anders verordnet, geben Kinder und Erwachsene bis zu 4-mal täglich je 1 Sprühstoß Cromo-ratiopharm (Packungsgröße: 15 ml) in beide Nasenöffnungen. Bei Bedarf kann die Dosis erhöht werden. Sie sollte 6-mal täglich je 1 Sprühstoß Cromo-ratiopharm (Packungsgröße: 15 ml) in beide Nasenöffnungen jedoch nicht überschreiten.Während des Sprühvorgangs leicht durch die Nase einatmen. Nach Abklingen der Beschwerden sollten Sie Cromo-ratiopharm (Packungsgröße: 15 ml) noch solange anwenden, bis Sie den allergisierenden Stoffen (z.B. Pollen) nicht mehr ausgesetzt sind.HinweisUm ein Austrocknen von Cromo-ratiopharm (Packungsgröße: 15 ml) zu verhindern, sollte nach jedem Gebrauch die beiliegende Schutzhülle wieder aufgesetzt werden.Cromo-ratiopharm (Packungsgröße: 15 ml) ist apothekenpflichtig und kann in Ihrer Versandapotheke erworben werden.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten2.8 mg Cromoglicinsäure, Dinatriumsalz2.56 mg CromoglicinsäureDinatrium edetat 2-Wasser Hilfstoff (+)Natrium hydroxid Hilfstoff (+)Wasser, für Injektionszwecke Hilfstoff (+)GegenanzeigenGegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.Dosierung- Die Höhe der Dosierung wird bestimmt durch das individuelle Ansprechen auf das Medikament. Erwachsene und Kinder: - Bis zu 4 mal täglich je 1 Sprühstoß in jede Nasenöffnung. Die Tagesdosis kann bei Bedarf erhöht werden, die Einnahmehäufigkeit sollte 6 mal täglich je 1 Sprühstoß in jede Nasenöffnung nicht überschreiten. - Nach Erreichen der therapeutischen Wirkung können die Einnahmeabstände verlängert bzw. die Dosis reduziert werden.Einnahme- Spraymechanismus bis zum Austritt eines feinen Sprühnebels betätigen, Sprühöffnung in das Nasenloch einführen und während des Sprühvorgangs leicht durch die Nase atmen. - Um einen optimalen Behandlungseffekt zu erzielen, ist eine ausführliche Unterweisung durch einen Arzt oder Apotheker erforderlich.Patientenhinweise- Cromoglicinsäure ist nur zur Vorbeugung bzw. zur Dauertherapie geeignet. Daher soll die Behandlung nach Abklingen der Beschwerden so lange fortgeführt werden, wie man den Allergenen (Pollen, Hausstaub, Schimmelpilzsporen, Nahrungsmittelallergene) ausgesetzt ist.SchwangerschaftWährend Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen! - Beim Menschen ist nach langjähriger Anwendung keine fruchtschädigende Wirkung beobachtet worden, jedoch sollte eine Therapie mit dem Arzneimittel während der Schwangerschaft nicht oder nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung erfolgen. - Der Wirkstoff Cromoglicinsäure-Dinatriumsalz wird nur in äußerst geringen Mengen in der Muttermilch nachgewiesen. Ein Risiko für den gestillten Säugling besteht daher wahrscheinlich nicht, jedoch ist auch hier eine Nutzen-Risiko-Abschätzung notwendig.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Cromo-ratiopharm (Packungsgröße: 15 ml) sind

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
Ebenol 0,5%
9,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(31,63 € / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Ebenol 0,5% (Packungsgröße: 30 ml)Was ist das Arzneimittel?Das Arzneimittel enthält ein Glucocorticoid (Nebennierenrindenhormon) zur Anwendung auf der Haut.Wofür wird es angewendet?Zur Linderung von nicht infizierten leichten entzündlichen, allergischen oder juckenden Hauterkrankungen, die auf eine symptomatische Behandlung mit sehr schwach wirksamen Glucocorticosteroiden ansprechen. Das Arzneimittel eignet sich vorzugsweise zur Anwendung auf normaler oder fettiger Haut. Zur kurzzeitigen (maximal 2 Wochen andauernden) äußerlichen Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab dem vollendeten 6. Lebensjahr.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten5 mg HydrocortisonCitronensäure 1-Wasser Hilfstoff (+)Dinatrium edetat 2-Wasser Hilfstoff (+)Ethanol 96% (V/V) Hilfstoff (+)Glycerol 85% Hilfstoff (+)Hypromellose Hilfstoff (+)Natrium hydroxid Hilfstoff (+)Propylenglycol Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)GegenanzeigenEs gibt Krankheiten oder Umstände, bei denen ein Arzneimittel nicht angewendet/eingenommen werden darf.Wann dürfen Sie das Arzneimittel nicht anwenden?Das Präparat darf nicht angewendet werden beispezifischen Hauterscheinungen (Syphillis, Tuberkulose)Virusinfektionen (z. B. Windpocken, Herpes simplex, Herpes Zoster)ImpfreaktionenPilzbefall (Mykosen)bakteriellen Hautinfektionen, Akne vulgaris, SteroidakneHautentzündungen in Mund nähe (periorale Dermatitis)entzündlicher Rötung des Gesichts (Rosacea)Keine Anwendung bei Kindern unter 6 Jahren.Vermeiden Sie eine großflächige und/oder lang andauernde Anwendung des Arzneimittels.Das Arzneimittel ist nicht geeignet für Patienten mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Hydrocortison oder den Hilfsstoffen des Sprays.DosierungHalten Sie sich immer genau an diese Anweisung. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Wie und wie oft sollten Sie das Arzneimittel anwenden?Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Erwachsene und Kinder ab dem vollendeten 6. Lebensjahr:Zu Beginn der Behandlung wenden Sie im Allgemeinen das Spray 2- bis 3-mal täglich an.Mit Besserung des Krankheitsbildes genügt meist eine einmalige Anwendung pro Tag (oder alle 2 bis 3 Tage).Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Präparates zu stark oder zu schwach ist. Wie lange dürfen Sie das Spray anwenden?Die Dauer der Behandlung richtet sich nach Art, Schwere und Verlauf der Erkrankung. Im Allgemeinen soll eine Behandlungsdauer von 2 Wochen nicht überschritten werden.Das Spray ist alkoholhaltig und kann deshalb die Haut austrocknen.Suchen Sie unbedingt einen Arzt auf, wennSie deutliche Austrocknungserscheinungen (z. B. Schuppung, Spannen, Juckreiz) bemerkendie Beschwerden länger als 2 Wochen anhalten oder sich verschlimmern.Eine langfristige oder großflächige Anwendung sollte vermieden werden oder nach Anweisung des Arztes erfolgen.Wenden Sie das Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 2 Wochen an. Was ist zu tun, wenn Sie zu großen Mengen angewendet haben?Reduzieren Sie die Dosis oder - wenn möglich - setzen Sie das Medikament nach hoch dosierter und lang andauernder Anwendung ab. Was müssen Sie beachten, wenn Sie eine Anwendung vergessen haben?Falls Sie einmal eine Anwendung vergessen haben, holen Sie diese Anwendung nicht nach, sondern fahren Sie mit der nächsten Anwendung fort. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. EinnahmeDie Lösung ist zur Anwendung auf der Haut bestimmt. Sie wird auf die Haut gesprüht.PatientenhinweiseVorsichtEs gibt Krankheiten, Umstände oder Lebensphasen, bei denen ein Arzneimittel nur mit Vorsicht oder nach ärztlicher Rücksprache angewendet/eingenommen werden darf.Wann ist besondere Vorsicht bei der Anwendung erforderlich?Besondere Vorsicht ist erforderlich,im Gesicht (insbesondere im Bereich der Augen)beim Auftragen auf wunde (intertriginöse) Arealeim Umfeld von Hautgeschwüren (Ulzera)im Genital- und AnalbereichNicht auf offenen Wunden anwenden.Tragen Sie das Spray nicht länger als 1 Woche auf einem Gebiet von mehr als 1/10 der Körperoberfläche auf.Was ist bei Kindern zu beachten?Besondere Vorsicht ist bei Kindern erforderlich, infolge einer größeren Körperoberfläche im Verhältnis zum Körpergewicht.Bei Kindern ab dem vollendeten 6. Lebensjahr sollte die äußerliche Therapie mit dem Arzneimittel mit Zurückhaltung und normalerweise nicht länger als 2 Wochen erfolgen.Was ist

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot