Angebote zu "Wund" (247 Treffer)

Rosatum Heilsalbe
8,79 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(29,30 € / 100 g)

Anwendungsgebiet von Rosatum Heilsalbe (Packungsgröße: 30 g)Anthroposophisches Arzneimittel bei Erkrankungen der HautAnwendungsgebiete gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis.Dazu gehören:Abgrenzungsstörungen gegenüber äußeren Einwirkungen und inneren Prozessverschiebungen der Haut, z. B. Hautentzündung (Dermatitis), Neurodermitis, Ekzem, Juckreiz, oberflächliche Hautdefekte, Neigung zu Pilzkrankheiten.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten2.5 mg Pelargoniumblütenöl0.5 mg RosenölSilicium dioxid Lösung, wässrig kolloidal10 mg Silicium dioxid, hochdispersCitronensäure 1-Wasser Hilfstoff (+)Paraffin, dickflüssig Hilfstoff (+)Vaselin, weiß Hilfstoff (+)Wollwachs Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Präparat soll nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen Geraniumöl.DosierungSoweit nicht anders verordnet, Salbe 2- bis 3-mal täglich einreiben oder als Salbenverband anwenden. Dauer der Anwendung:Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb dieser Zeit keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen.Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.EinnahmeSalbe einreiben oder als Salbenverband anwendenPatientenhinweiseBei Fieber oder Eiterungen der Haut sowie bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden.Das Präparat enthält Stoffe, die bei länger dauernder Anwendung bei Patienten mit schlecht heilenden Wunden oder Geschwüren sehr häufig Allergien verursachen. Falls Sie das Präparat auf länger bestehenden Wunden (z.B. ?offenes Bein´´, Wundliegen infolge von Bettlägerigkeit oder nässende Hautausschläge) anwenden, achten Sie daher bitte besonders auf das Auftreten von Juckreiz, Rötung und Schwellung der umgebenden Haut.Falls Sie derartige Anzeichen bemerken, beenden Sie bitte die Anwendung und suchen Ihren Arzt auf.SchwangerschaftWie alle Arzneimittel sollte das Präparat in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.Bei der Anwendung der Salbe in der Stillzeit sollten vor dem Stillen eventuelle Salbenreste von der Brust entfernt werden.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Rosatum Heilsalbe (Packungsgröße: 30 g) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot
Bio-Life PetalCleanse Dog - 350 ml.
16,75 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Haben Sie Hautausschlag, Asthma, Nesselsucht, eine verstopfte gereizte Nase und wunde Augen? Petal Cleanse ist eine auf Tensid basierende Lotion, die Allergene vom Fell Ihres Hundes entfernt, die solche allergische Reaktionen beim Menschen hervorrufen.

Anbieter: Medpets Tierapoth...
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot
Ebenol 0,5%
9,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(31,63 € / 100 ml)

Anwendungsgebiet von Ebenol 0,5% (Packungsgröße: 30 ml)Was ist das Arzneimittel?Das Arzneimittel enthält ein Glucocorticoid (Nebennierenrindenhormon) zur Anwendung auf der Haut.Wofür wird es angewendet?Zur Linderung von nicht infizierten leichten entzündlichen, allergischen oder juckenden Hauterkrankungen, die auf eine symptomatische Behandlung mit sehr schwach wirksamen Glucocorticosteroiden ansprechen. Das Arzneimittel eignet sich vorzugsweise zur Anwendung auf normaler oder fettiger Haut. Zur kurzzeitigen (maximal 2 Wochen andauernden) äußerlichen Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab dem vollendeten 6. Lebensjahr.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten5 mg HydrocortisonCitronensäure 1-Wasser Hilfstoff (+)Dinatrium edetat 2-Wasser Hilfstoff (+)Ethanol 96% (V/V) Hilfstoff (+)Glycerol 85% Hilfstoff (+)Hypromellose Hilfstoff (+)Natrium hydroxid Hilfstoff (+)Propylenglycol Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)GegenanzeigenEs gibt Krankheiten oder Umstände, bei denen ein Arzneimittel nicht angewendet/eingenommen werden darf.Wann dürfen Sie das Arzneimittel nicht anwenden?Das Präparat darf nicht angewendet werden beispezifischen Hauterscheinungen (Syphillis, Tuberkulose)Virusinfektionen (z. B. Windpocken, Herpes simplex, Herpes Zoster)ImpfreaktionenPilzbefall (Mykosen)bakteriellen Hautinfektionen, Akne vulgaris, SteroidakneHautentzündungen in Mund nähe (periorale Dermatitis)entzündlicher Rötung des Gesichts (Rosacea)Keine Anwendung bei Kindern unter 6 Jahren.Vermeiden Sie eine großflächige und/oder lang andauernde Anwendung des Arzneimittels.Das Arzneimittel ist nicht geeignet für Patienten mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Hydrocortison oder den Hilfsstoffen des Sprays.DosierungHalten Sie sich immer genau an diese Anweisung. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Wie und wie oft sollten Sie das Arzneimittel anwenden?Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis für Erwachsene und Kinder ab dem vollendeten 6. Lebensjahr:Zu Beginn der Behandlung wenden Sie im Allgemeinen das Spray 2- bis 3-mal täglich an.Mit Besserung des Krankheitsbildes genügt meist eine einmalige Anwendung pro Tag (oder alle 2 bis 3 Tage).Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Präparates zu stark oder zu schwach ist. Wie lange dürfen Sie das Spray anwenden?Die Dauer der Behandlung richtet sich nach Art, Schwere und Verlauf der Erkrankung. Im Allgemeinen soll eine Behandlungsdauer von 2 Wochen nicht überschritten werden.Das Spray ist alkoholhaltig und kann deshalb die Haut austrocknen.Suchen Sie unbedingt einen Arzt auf, wennSie deutliche Austrocknungserscheinungen (z. B. Schuppung, Spannen, Juckreiz) bemerkendie Beschwerden länger als 2 Wochen anhalten oder sich verschlimmern.Eine langfristige oder großflächige Anwendung sollte vermieden werden oder nach Anweisung des Arztes erfolgen.Wenden Sie das Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 2 Wochen an. Was ist zu tun, wenn Sie zu großen Mengen angewendet haben?Reduzieren Sie die Dosis oder - wenn möglich - setzen Sie das Medikament nach hoch dosierter und lang andauernder Anwendung ab. Was müssen Sie beachten, wenn Sie eine Anwendung vergessen haben?Falls Sie einmal eine Anwendung vergessen haben, holen Sie diese Anwendung nicht nach, sondern fahren Sie mit der nächsten Anwendung fort. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. EinnahmeDie Lösung ist zur Anwendung auf der Haut bestimmt. Sie wird auf die Haut gesprüht.PatientenhinweiseVorsichtEs gibt Krankheiten, Umstände oder Lebensphasen, bei denen ein Arzneimittel nur mit Vorsicht oder nach ärztlicher Rücksprache angewendet/eingenommen werden darf.Wann ist besondere Vorsicht bei der Anwendung erforderlich?Besondere Vorsicht ist erforderlich,im Gesicht (insbesondere im Bereich der Augen)beim Auftragen auf wunde (intertriginöse) Arealeim Umfeld von Hautgeschwüren (Ulzera)im Genital- und AnalbereichNicht auf offenen Wunden anwenden.Tragen Sie das Spray nicht länger als 1 Woche auf einem Gebiet von mehr als 1/10 der Körperoberfläche auf.Was ist bei Kindern zu beachten?Besondere Vorsicht ist bei Kindern erforderlich, infolge einer größeren Körperoberfläche im Verhältnis zum Körpergewicht.Bei Kindern ab dem vollendeten 6. Lebensjahr sollte die äußerliche Therapie mit dem Arzneimittel mit Zurückhaltung und normalerweise nicht länger als 2 Wochen erfolgen.Was ist

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot
Hydrocutan 0,5%
5,19 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(25,95 € / 100 g)

Anwendungsgebiet von Hydrocutan 0,5% (Packungsgröße: 20 g)Der Wirkstoff Hydrocortison ist ein synthetisch hergestelltes Glucocorticoid (Nebennierenrindenhormon) für die Anwendung auf der Haut.Die Creme wird angewendet zur Linderung von mäßig ausgeprägten entzündlichen Hauterkrankungen.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten5 mg Hydrocortison(RS)-2-Octyldodecan-1-ol Hilfstoff (+)Carbomer 980 Hilfstoff (+)Cetylstearylalkohol, emulgierend (Typ A) Hilfstoff (+)Dimeticon 35 Hilfstoff (+)Dinatrium edetat Hilfstoff (+)Glycerol 85% Hilfstoff (+)Glycerol monostearat Hilfstoff (+)Oleyl oleat Hilfstoff (+)Triglyceride, mittelkettig Hilfstoff (+)Trometamol Hilfstoff (+)Wasser, gereinigt Hilfstoff (+)Kalium sorbat Hilfstoff (+)GegenanzeigenDie Creme darf nicht angewendet werdenwenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Hydrocortison oder einen der sonstigen Bestandteile sind.bei spezifischen Hauterkrankungen (Syphilis, Tuberkulose), Virusinfektionen (z. B. Windpocken, Herpes simplex, Herpes zoster), Impfreaktionen, Pilzbefall (Mykosen), bakteriellen Hautinfektionen, Akne vulgaris, Steroidakne, Hautentzündungen in Mundnähe (perioraler Dermatitis) und entzündlicher Rötung des Gesichts (Rosacea).DosierungWenden Sie die Creme immer genau nach der Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Die übliche Dosis für Erwachsene und Kinder ab dem vollendeten 6. Lebensjahr ist:Zu Beginn der Behandlung: im Allgemeinen 1 - 2mal täglich Mit Besserung des Krankheitsbildes: meist genügt eine einmalige Anwendung pro Tag.Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Dauer der AnwendungDie Creme darf höchstens 2 Wochen lang angewendet werden.Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr dürfen nur nach ärztlicher Verordnung mit dem Arzneimittel behandelt werden. Hier genügt meist eine Anwendung pro Tag. Die Dauer der Anwendung bestimmt der behandelnde Arzt. Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie solltenReduzieren Sie die Dosis oder - wenn möglich - setzen Sie das Medikament nach hoch dosierter und lang andauernder (länger als vier Wochen) Anwendung ab.Bei langfristiger (länger als vier Wochen) großflächiger (mehr als 1/10 der Körperoberfläche) Anwendung, insbesondere unter abschließenden Verbänden oder auf stark vorgeschädigter Haut, kann es zu einer Aufnahme des Wirkstoffes in den Körper und damit zu Nebenwirkungen kommen wie z. B. Hemmung der Nebenniere oder M. Cushing (Stammfettsucht, Vollmondgesicht). Suchen Sie in diesem Fall Ihren Arzt auf. Wenn Sie die Anwendung vergessen haben:Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben. Wenn Sie die Anwendung abbrechen:Sie könnten den Behandlungserfolg gefährden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie die Behandlung abbrechen. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.EinnahmeCreme zur Anwendung auf der Haut.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Anwendung ist erforderlich:bei der Anwendung im Gesicht (insbesondere im Bereich der Augen bei Veranlagung: Gefahr einer Erhöhung des Augeninnendrucks) und beim Auftragen in Körperfalten (intertriginöse Areale), im Umfeld von Hautgeschwüren (Ulzera), sowie auf den Genital- und Analbereich.Besondere Vorsicht ist bei älteren Menschen (Altershaut) infolge abgeschwächter Barriereleistung der Hornschicht, bzw. bei Kindern infolge einer größeren Körperoberfläche im Verhältnis zum Körpergewicht, erforderlich. Nicht auf offenen Wunden anwenden. Tragen Sie die Creme auf keinem größeren Areal als 1/10 der Körperoberfläche auf.KinderDie Creme darf bei Kindern unter 6 Jahren ohne ärztliche Verordnung nicht angewendet werden.Ältere MenschenSiehe oben Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von MaschinenEs sind keine Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen bekannt.SchwangerschaftSie dürfen das Arzneimittel nur nach strenger Indikationsstellung während der Schwangerschaft und Stillzeit anwenden.Während der Schwangerschaft, insbesondere in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft, und in der Stillzeit sollten Sie das Arzneimittel nicht großflächig (mehr als 1/10 der Körperoberfläche) oder langfristig (länger als vier Wochen) anwenden. Bei Langzeitanwendung sind Wachstumsstörungen des ungeborenen Kindes nicht auszuschließen. Bei einer Behandlung zum Ende der Schwangerschaft

Anbieter: ApoDiscounter.de
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot
EMSER Nasensalbe Sensitiv, 2 g
2,15 €
Reduziert
1,90 € *
zzgl. 4,50 € Versand

Eine normal funktionierende Nase passt nicht nur kalte oder heiße Atemluft der Körpertemperatur an, sie wirkt auch wie ein Luftbefeuchter und Filter. Kein Wunder also, dass eine trockene oder entzündete Nase das Wohlbefinden erheblich beeinträchtigt. Sie juckt, brennt, fühlt sich verkrustet und wund an. Und sie zwingt die Betroffenen von der Nasenatmung zur unnatürlichen Mundatmung überzugehen. Balsam für die Nase Die Emser® Nasensalbe sensitiv wirkt ganz natürlich. Sie legt sich wie ein Schutzfilm auf die wunde Nasenschleimhaut: Schadstoffe von außen werden fern gehalten und Feuchtigkeitsverluste verhindert. Das Natürliche Emser Salz kann seine Wirkung optimal entfalten Entzündungen werden gelindert, die Schleimhaut wird anhaltend befeuchtet. Deshalb hilft die Emser® Nasensalbe sensitiv nicht nur bei Schnupfen, sondern auch bei chronisch entzündeter Nasenschleimhaut und zu trockener Nase. Auch wenn Ihre Nase durch häufiges Naseputzen bei Heuschnupfen oder Erkältung wund ist, hilft die Emser® Nasensalbe sensitiv.

Anbieter: Apotheke apo-rot
Stand: 21.06.2019
Zum Angebot
Polysept Salbe, 100 g
9,77 €
Reduziert
7,41 € *
zzgl. 4,50 € Versand

Anwendungsgebiete: Zur wiederholten, zeitlich begrenzten oberflächlichen Anwendung: - auf geschädigter Haut, wie z.B. Decubitus, Ulcus cruris, oberflächlichen Wunden und Verbrennungen, - vor und nach Blasenkatheterisierung. Anwendung: Ein- bis mehrmals täglich auf die Wundfläche auftragen. Zusammensetzung: 100 g Polysept Salbe enthalten: Povidon-Iod 10 g (mittleres Molekulargewicht von 44000 mit einem Gehalt von 10% verfügbarem Iod). Sonstige Bestandteile: Macrogol, Natriumhydroxid, gereinigtes Wasser.

Anbieter: Apotheke apo-rot
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot
Polysept Salbe, 20 g
3,80 €
Reduziert
2,79 € *
zzgl. 4,50 € Versand

Anwendungsgebiete: Zur wiederholten, zeitlich begrenzten oberflächlichen Anwendung: - auf geschädigter Haut, wie z.B. Decubitus, Ulcus cruris, oberflächlichen Wunden und Verbrennungen, - vor und nach Blasenkatheterisierung. Anwendung: Ein- bis mehrmals täglich auf die Wundfläche auftragen. Zusammensetzung: 100 g Polysept Salbe enthalten: Povidon-Iod 10 g (mittleres Molekulargewicht von 44000 mit einem Gehalt von 10% verfügbarem Iod). Sonstige Bestandteile: Macrogol, Natriumhydroxid, gereinigtes Wasser.

Anbieter: Apotheke apo-rot
Stand: 21.06.2019
Zum Angebot
Ardeyectoin Nasendusche, 50 ml
13,99 €
Reduziert
10,40 € *
zzgl. 4,50 € Versand

ARDEYECTOIN Nasendusche Natürliche Therapie Sanfte Reinigung und Befeuchtung Entzündungsreduzierend, regenerierend, natürlich abschwellend Sehr gut verträglich Keine Gewöhnungseffekte Mit Ectoin und Meerwasser Durch die Anwendung der ArdeyEctoin Nasendusche beruhigt sich die gereizte oder wunde Nasenschleimhaut. Der Ectoin Hydro-Complex hält die Nasenhöhlen feucht, schwellt sanft ab und begünstigt dadurch den Regenerationsprozess. Entzündungen können reduziert, Juckreiz und Niesreiz gestillt und Borkenbildung gelindert werden. Das Produkt ist nicht verschreibungspflichtig. Der Wirkstoff Ectoin wird von extremophilen Mikroorganismen gebildet, die sich mit dieser Substanz gegen schädliche Einflüsse von außen schützen. Bakterien über- leben mithilfe des Zellschutzmoleküls Ectoin auch unter widrigen Umweltbedingungen (z.B.: in Salzseen). Ectoin umgibt sich selbst und benachbarte Zellmembranen mit einer schützenden Wasserschicht. Dies ist der Ectoin Hydro-Complex. So werden die Zellschichten in der Nase vor Allergenen, Luftverschmutzung und Trockenheit geschützt und daraus resultierende Entzündungen gelindert.

Anbieter: Apotheke apo-rot
Stand: 10.07.2019
Zum Angebot
NasenSpray PUR ratiopharm PLUS, 20 ml
4,75 €
Rabatt
3,58 € *
zzgl. 4,50 € Versand

Anwendungsgebiete: NasenSpray pur ratiopharm PLUS wird angewendet zur Befeuchtung der trockenen Nasenschleimhaut bei trockener Luft, z. B. in beheizten oder klimatisierten Räumen. bei Schnupfen. zur Reinigung der Nasenhöhle von z. B. Staub, Pollen, Allergenen oder trockenen Krusten und Sekreten. zur sanften Pflege der wunden Nasenschleimhaut mit Dexpanthenol. zur begleitenden Behandlung von Entzündungen der Nasenschleimhaut mit verstopfter Nase und/oder Schnupfen (z. B. Erkältungsschnupfen, allergischer Schnupfen). Eine trockene und gereizte Nasenschleimhaut kann Folge der allgemeinen Luftverschmutzung sowie des häufigen Aufenthaltes an Orten mit geringer relativer Luftfeuchtigkeit, wie z. B. in geheizten oder klimatisierten Räumen, Autos, Zügen oder Flugzeugen, sein. Beide Faktoren - Luftverschmutzung und geringe Luftfeuchtigkeit - bewirken ein Austrocknen der Nasenschleimhaut. Die Filterfunktion der Nase, d. h. das Zurückhalten der in der Atemluft vorhandenen Partikel (Staub, Pollen, Allergene, etc.

Anbieter: Apotheke apo-rot
Stand: 21.06.2019
Zum Angebot